Änderung Reglement Teil A, Allgemein – Angaben der Ausschreibung

Geschrieben von Werner Schwarz am 6. März 2019 um 10:00

Aufgrund eines Präsidiumsbeschlusses und erfolgter Abstimmung wird der Punkt 7.1.4 Angaben der Ausschreibung wie folgt ergänzt:

Hauptsächliche Angaben, welche eine Ausschreibung enthalten muss:

  • Die Bezeichnung des Veranstalters (DMC), Ausrichters (Ortsclub incl. Ortsvereinsnummer sowie Angabe des Sportkreises) mit Telefon oder E-Mail-Kontakt und die namentliche Nennung des Rennleiters

Die Änderung gilt ab sofort! Bereits veröffentliche Ausschreibungen für 2019 müssen nicht korrigiert werden!

St. Wendel, 06.03.2019

Werner Schwarz, Vizepräsident

Ausschreibungen

Geschrieben von Jochem H. Carle am 29. Januar 2019 um 23:24

Liebe Sportfreunde,
Wie Euch allen bekannt ist, müssen unsere Ausschreibungen bestimmte Daten enthalten:

7.1.4         Angaben der Ausschreibung

 

Zusätzliche Angabe (Beschluss der Präsidiumssitzung vom Januar 2019):

  • Name eines Rennleiters, der im Besitz einer gültigen Rennleiterlizenz des DMC ist

 

Hauptsächlichste Angaben, welche eine Ausschreibung enthalten muss:

– Die Bezeichnung des Veranstalters (DMC) und Ausrichters (Ortsclub incl.
Ortsvereinsnummer sowie Angabe des Sportkreises) mit Telefon oder E-Mail- Kontakt

– Name, Art und Beschreibung des geplanten Wettbewerbes (eindeutige Klassenbezeichnung).
– Ein Vermerk, dass die Veranstaltung den Bestimmungen des vorliegenden technischen Reglements und den Durchführungsbestimmungen entspricht.
– Ort und Datum des Wettbewerbs.
– Länge und Art der Strecke, Skizze der Strecke mit Angabe der Fahrtrichtung, zugelassene Klassen und Fahrzeuge, ggf. Begrenzung der Teilnehmerzahl usw.
– Alle die Nennung betreffenden zweckdienlichen Angaben (Nennungsstelle, Tag des Nennungsschlusses, Höhe des Nenngeldes usw.).
– Ggf. Angaben über die Versicherungen.
– Tag, Zeit und Art des Trainings und des Wettbewerbs.
– Ein Hinweis auf die Bestimmungen, besonders im Hinblick auf die erforderlichen Lizenzen und evtl. Proteste.
– Anfahrtsskizze, Hotelnachweis, Hinweis auf Campingmöglichkeiten.
– Art der Zeitmesseinrichtung.
– Genaue Anschrift oder Koordinaten der Strecke.

SK Mitte: 15 Teilnehmer bei Zeitnehmer-Schulung

Geschrieben von Uwe Baldes am 20. Februar 2018 um 22:13

Keine drei Kilometer vom Nürburgring, wo professionelle Zeitmessung zum Tagesgeschäft gehört, entfernt, trafen sich 15 Teilnehmer im Gasthaus Weber in Wiesemscheid zur Zeitnehmer-Schulung des Sportkreises Mitte rund um die Software-Familie „RCM“. Auch SK-Mitte-Vorsitzender Werner Schwarz war dabei, darüber hinaus Vertreter vom MfR Rhein-Hessen (Morschheim), MAC Saar (Niederwürzbach), MCC Kastellaun und 1. MBSC Wächtersbach sowie von der RG Rehinland

 

RCM-Zeitnehmer-Schulung des SK Mitte

RCM-Zeitnehmer-Schulung des SK Mitte

(SK West). Für Schulungsleiter Uwe Baldes war es bereits die neunte Zeitnehmer-Schulung. Hardware und Aufbau, Einrichtung der Software, Vorbereitung von Veranstaltungen, Renndurchführung, Nachbereitung und Meisterschaftstabellen sowie weitere RCM Feature – das waren die Eckpfeiler der von 10:00 bis 18:00 Uhr dauernden Schulung zur Top-Software RCM Ultimate.