Bericht SK-Lauf Nord VG5, EG8GT beim AMC Hildesheim

Geschrieben von Heino Müller am 29. August 2021 um 22:53

Bericht SK-Lauf Nord VG5, EG8GT beim AMC Hildesheim

Am Wochenende des 3./4. Juli veranstaltete der AMC Hildesheim den ersten SK-Lauf unter den aktuell schwierigen Corona-Bedingungen. Trotz der bestehenden Maskenpflicht nannten sich doch erfreuliche 50 Starter (Inkl. Doppelnennungen).

Angetreten sind schließlich 46 (15 VG5ST, 15 EG8GT3 und 16EG8GT). Leider gab es erneut für die VG5TW keine Nennung. Das Zusammenfassen der Klassen VG5 und EG8GT in einer Veranstaltung war wie in den Jahren zuvor ein sinnvolles Konzept, was sicherlich auch in Zukunft Bestand haben wird.

Die ersten Fahrer trafen bereits am Freitagnachmittag ein und nutzten die Campingmöglichkeit des AMC. Die ersten Trainingsrunden wurden gedreht.

Samstags konnte ausgiebig in Gruppen bei bestem Wetter trainiert werden. Die Trennung erfolgte nach VG5, EG8GT und EG8GT3. Für die Elektrofahrzeuge wurde ein Teil der Mittagspause zum Trainieren genutzt werden.

Die Wettervorhersage kündigte Regen für den Renntag an. In der Klasse VG5 wurden drei Vorläufe, zwei Halbfinale und die A- und B-Finale gefahren. Die Klassen EG8GT bzw. …GT3 fuhren ebenfalls je 3 Vorläufe und auch jeweils 3 A- bzw. B-Finale. Glücklicherweise blieb es den Tag über trocken und nur in den letzten 3 Minuten des A-Finale der VG5 fielen ein paar Tropfen ohne den Lauf wirklich zu stören.

Bei stärker werdendem Regen fand die Siegerehrung schließlich unter dem Dach des Fahrerlagers statt.An beiden Tagen sorgte der AMC wieder mit Essen und Trinken für das leibliche Wohl der Fahrer und Helfer.

 

Die Sieger der 3 Klassen lauten:

VG5: 1.     1. Jan Ratheisky, 2. Jörn Rögner, 3. Jörg Leopoldt
EG8GT:    1. Lennart Skornia, 2. Jan Ratheisky, 3. Jochen Janik

EG8GT3:  1. René Sagawe, 2. Jan-Simon Knispel, 3. Marcel N. Thomä

 

Von Jörn Rögn

Rennbericht ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen beim ASC Celle e.V. am 21.06.2021

Geschrieben von Heino Müller am 29. August 2021 um 18:04

Rennbericht ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen beim ASC Celle e.V. am 21.06.2021

Nach einer Nacht mit starken Gewittern bis in den morgen hinein hörte der Regen zum Glück bei Öffnung der Strecke auf. Auf der Strecke waren noch vereinzelt Pfützen, so dass nur vereinzelt und kurz trainiert wurde. Am Stärksten vertreten waren die ORE2WDST Fahrer mit 5 Teilnehmern,  2 Teilnehmer beim 2WD Freundschaftsrennen und einer bei 2WD Modified. Bei 4WD gab es 2 Standard und einen Modified Teilnehmer, bei Monster Modified 2 Teilnehmer. Zu Beginn der Vorläufe war die Teilnahme noch sehr verhalten, da die Strecke noch sehr feucht war. Dank Sonne und Wind ließ die Feuchtigkeit der Strecke langsam nach, war aber bis zum Ende der Veranstaltung an einigen Stellen noch vorhanden. Mit den letzten feuchten Stellen in Kombination mit der Wahl der richtigen Reifen und Reifenmischung hatten viele Teilnehmer zu kämpfen, zu kräftiges ziehen am Gashebel wurde unmittelbar bestraft. In den Vorläufen in den gemeinsamen 2WD Gruppen kam Marcel Felzmann (ORE2WDST) mit den Streckenverhältnissen am Besten zurecht, gefolgt von Martin Glowka (ORE2WDST)  und Felix Stahmer (ORE2WD). In den Finalen konnte dann Felix Stahmer (ORE2WD) zeigen, das er besser mit der Strecke zurecht kam, vor Marcel Felzmann (ORE2WDST)und Martin Glowka (ORE2WDST). Bei den 4WDs wurde auch gemeinsam gefahren hier gab es aber in den Vorläufen und Finalen keine Überraschungen, Felix Stahmer (ORE4WD) fuhr immer vor Olaf Stein (ORE4WDST) ins Ziel. Letztendlich wurde dann aber Jeder in seiner Klasse gewertet. Bei Monster Modified konnte Olaf Stein den Vorlauf gewinnen, wurde dann aber im Finale von technischen Problem zum vorzeitigen Augeben gezwungen, so dass Marcel Felzmann den Sieg errungen hat. Nach langer Zeit konnte endlich wieder ein Rennen ausgetragen werden, hoffen wir das es so bleibt!

ORE2WDST

Marcel Felzmann

Martin Glowka

Cord Schröder

ORE2WD

Felix Stahmer

ORETR2

Marcel Felzmann

Olaf Stein

ORE4WDST

Olaf Stein

Stephan Eberding

ORE4WD

Felix Stahmer

FR2WD

Erwin Kleinert

Luca Rosenthal

 

Rennbericht ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen beim ASC Celle e.V.

Geschrieben von Heino Müller am 29. August 2021 um 13:47

Rennbericht ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen beim ASC Celle e.V. am 18.07.2021

Kein Regen in Sicht, eine trockene Strecke und eine niedrige Inzidenz haben schon mal gute Randbedingungen für dieses Rennen geboten. 6 Teilnehmer gingen in ORE2WDST an den Start, 2 Teilnehmer im Freundschaftsrennen Shortcourse und jeweils ein Teilnehmer in ORE4WD, ORE4WDSt und im 4WD Freundschaftsrennen. Damit sich der ein oder andere Teilnehmer nicht so allein auf der Strecke fühlt wurden die 4WD Klassen und Schortcourse zusammen gefahren. Bei ORE2WDST zeichneten sich die Spitzenplätze schon früh bei Martin Glowka und Lars Hundertmark ab, in den Finalen konnte sich Markus Frost noch den beiden von der Platzierung annähern. Es Bestand jedoch nie die Gefahr das Martin Glowka seinen Platz vor Lars Hundertmark und Markus Frost verliert. Eine schöne Fahrsituation ergab sich bei ORE4WD und ORE4WDST mit Fynn Hundertmark und Marcel Felzmann, die Vorläufe konnte sich Marcel Felzmann noch vor Fynn Hundertmark halten und in den Finale konnte sich dann aber Fynn Hundertmark behaupten, aber auf Grund der zwei unterschiedlichen Klassen stand für beide nie der Sieg in Gefahr. Ein Revival erlebt gerade die Klasse Shortcourse, wobei dann der ein oder andere doch keine Zeit für dieses Rennen fand, es gingen aber doch 2 Teilnehmer an den Start, am Ende konnte sich Jürgen Schlüter gegen Lars Hundertmark behaupten. Mittags gab es eine Stärkung in Form von Bratwurst im Brötchen und am Ende gingen die Sieger von Klassen mit mehr als einem Teilnehmer mit einer großen Dose Haribo nach Hause

.

SK-Lauf MAC Burgdorf e.V.

Geschrieben von Heino Müller am 29. August 2021 um 11:49

Rennbericht ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen 04 Juli 2021 MAC Burgdorf

 

Nach einer gefühlten Ewigkeit im Lockdown fand endlich wieder ein ORE SK Lauf und Freundschaftsrennen beim MAC Burgdorf e.V. statt. In 11 Klassen gab es 32 Nennungen, wobei es aber noch kurzfristige Absagen gab, so verblieben letztendlich 19 Teilnehmer. Am stärksten besucht war der SK Lauf ORE 2WD und das Freundschaftsrennen 2WD mit jeweils 7 Teilnehmern, ORE 4WD hatte 5 Teilnehmer, ORE 2WD Standard zumindest noch 4 Teilnehmer, ORE 4WD Standard und 4WD Freundschaftsrennen jeweils 2 und ORE TR2 einen Teilnehmer.

Nachdem es in der Woche viel geregnet hatte trocknete die Strecke Samstag Mittag zum Training ab. Die Vorhersage für Sonntag deutete nur noch mögliche Gewitter am Abend an, aber zum Glück blieb es dann bis Ende der Veranstaltung trocken.

Bei ORE 2WD waren in den Vorläufen Tim Dübel, Felix Stahmer und Fynn Hundertmark dicht beisammen, die Finale konnte dann Felix Stahmer vor Fynn Hundertmark und Christopher Zink für sich entscheiden. ORE 2WD Standard wurde klar von Dominik Schütz in den Vorläufen und Finalen dominiert, gefolgt von Henrik Paulsen, der sein erstes Rennen bestritten hat.

Die 4WD Klassen wurden auf Grund geringer Teilnehmerzahlen in den Vorläufen und Finalen zusammen gefahren. Felix Stahmer der bereits in den Vorläufen voll überzeugen konnte gewann auch alle Finale vor Dennis Eichholz und Michael Neve. Maximale Spannung wurde beim 2WD Freundschaftsrennen geboten, in den Vorläufen schon mit nahezu identischer Geschwindigkeit boten Meik Niemann, Sebastian Bleich, Michael Neve und Marvin Fritschler in den Finalen Rennen vom Feinsten mit dichten Zweikämpfen und häufigen Positionswechseln. Sebastian Bleich, Marvin Fritschler und Meik Niemann konnten je ein Finale gewinnen, letztendlich entschied die Vorlaufposition über den Sieg. Sebastian Bleich gewann das 2WD Freundschaftsrennen vor Marvin Fritschler und Meik Niemann. Ein herrliches Rennen bei bestem Wetter, so wie es sein soll.