Reglement / Jahrbuch komplett

DMC Jahrbuch 2020
Download DMC Jahrbuch 2020/2021 (komplett)

Ergänzungen / Änderungen zum Reglement auf Basis des Beschlusses Sportbundtag 2020:

————————————————————————————

Teil A – 4.2. Rennleiter (Seite 55) wurde wie folgt ergänzt:
Rennleiter müssen im Besitz einer gültigen DMC-Rennleiter Lizenz sein. Der Rennleiter und seine Stellvertreter dürfen nicht zugleich Teilnehmer am Wettbewerb sein (ausgenommen Freundschaftrennen). Bei DMC-Veranstaltungen müssen für Rennleiter und Zeitnehmer unterschiedliche Personen verpflichtet werden. Die Besetzung in Personalunion ist nicht möglich. Der Rennleiter ist für die dem offiziellen Programm entsprechende ordnungsgemäße Abwicklung der Veranstaltung verantwortlich.
Er hat im Einzelnen:
– die Ordnung im Bereich ………

————————————————————————————-

Ab 1.1.2022 gilt verbindlich, dass aufgrund der EU Verordnung der Nitromethangehalt des Kraftstoffs in den Klassen OR8 und ORT von 25% auf 16% angeglichen werden muss.

Somit ändern sich mit Wirkung zum 1.1.2022: – Reglement Teil C:
5.2.Verbrenner Offroad 1:8 (OR8) ….5.1.12 Kraftstoff (Seite 101)     und
5.2 Verbrenner Offroas Truggy (ORT) …. 5.2.4 Kraftstoff  (Seite 101):
Der Kraftstoff darf nur Methanol, Ol/Schmierstoffe und Nitromethan enthalten. Das spezifische Gewicht der Mischung darf nicht schwerer sein als 0.87 kg/ltr. Basierend auf einer normalen Oldichte ergibt das einen max. Nitromethananteil von 16%, gemessen mit „NITROMAX 16“  (geeichter Schwimmkörper der EFRA). Das Medium muss hierbei eine Temperatur von mindestens 20° C aufweisen. Der Kraftstoff darf Methanol oder Bio Ethanol,Öl/Schmierstoffe und Nitromethan, sowie eine geringe Menge Korrosionsschutz enthalten.


Weitere Ergänzungen zum Reglement auf Grundlage erfolgter Sparten – Referentenbeschlüsse :

Teil B – Verbrenner Glattbahn VG
Gemäß Referentenabstimmung wurde folgende Regelanpassung beschlossen und hat mit Veröffentlichung vom 26.03. Gültigkeit.

Teil B – 1.1. Klassenübersicht (Seite 76)
Neu für Klasse VG8S in Tabelle / Zeile Vergasereinlass: 8 mm

Teil B – 3.1.6a (Seite 84) wird um folgenden Satz erweitert:
Der Durchlass des Vergasers / Venturi darf 8 mm nicht überschreiten.