Deutsche Meisterschaft ORE 4WD / TR2 beim RCRT Duisburg

Geschrieben von Thomas Kohmann am 25. Juli 2021 um 21:28

Hallo Fahrer und Interessierte,
für die Deutschen Meisterschaft Offroad Elektro in den Klassen ORE4WD, ORE4WDST und ORETR2 vom 14.08. bis 15.08 ist die Ausschreibung jetzt online.  Die Nennung wird über MyRCM freigeschalten. Nennschluss ist der 07.08.2021 !!

Sonderregelung Teilnahme 2021:
– Zugelassen sind alle Fahrer mit gültigem DMC-Ausweis.
– Abweichend der Regelungen zur nationaler Rangliste werden die verfügbaren Startplätze in folgender Reihenfolge vergeben:
– Alle Fahrer die sich für die DM 2020 ordentlich entsprechend Reglement qualifiziert haben
– Alle Fahrer die in 2020 / 2021 über die Teilnahme an Läufen zur Wertung in der
Nationalen Rangliste gelistet sind.
– Alle weiteren Fahrer die DMC Lizenznehmer sind, können dann je nach Klasse die
maximal möglichen Startplätze belegen.

Verschiedene Links:
AusschreibungDMC ReglementHomologationHP RCRT – Duisburg

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: OREreferent@dmc-online.com

 

 

 

 

VG10 und VG8 – SK-Lauf beim WMC Wiesbaden

Geschrieben von Jochem H. Carle am 25. Juli 2021 um 20:32

Carsten Schild berichtet über den SK-Lauf in den Klassen VG10, VG8KL1 und VG8KL2
beim WMC Wiesbaden am 10. und 11. Juli 2021.Sieger VG8KL1

Sieger VG8KL1

Rund 2 Jahre nach dem letzten DMC Lauf freute sich der Wiesbadener Minicar Club e.V. darauf wieder Fahrer auf dem RC-Speedway begrüßen zu können. Den Fahrer ging es sicherlich ähnlich, denn die zunächst auf 40 Starter begrenzte Nennung war bereits nach 18 Stunden ausgeschöpft und die ersten Starter mussten sich auf die Warteliste begrenzen. Durch eine Verbesserung der Coronazahlen konnten der WMC jedoch am Ende allen Fahrern einen Startplatz anbieten, so dass am Ende, nach wiederum einigen Absagen vor dem Rennen, 42 Fahrer an den Start gingen.

Der Samstag war zunächst für freies Fahren freigegeben und gegen 11 Uhr wurde dann ein freies Training in Gruppen gefahren. Erstaunlicherweise waren am Samstag bereits alle Fahrer angereist. Die letzten Jahre zeigten hier, dass viele Fahrer erst sonntags anreisen. Ab15:30 waren zwei Vorläufe angesetzt, die auch planmäßig durchgeführt wurden.

Die Vorläufe zeigten schon klare Tendenzen für die Favoritenrollen. In VG8 Klasse 1 war dies mit Toni Gruber der Sieger der Deutschenmeisterschaft in Wiesbaden aus 2019 und erfreulicherweise mit Tyries Lagerin in VG8 Klasse 2 und Leon Fuhrmann in VG10 Scale zwei Junioren die das Feld anführten und auch die Overnight TQ Position einnehmen konnten.

Sieger VG10Sieger VG10

Der Sonntagmorgen war dann eher nicht im Sinne der Fahrer: Es war nass. Dies hatte zur Folge, dass im ersten Vorlauf kein Fahrer an den Start ging und der zweite Vorlauf nur vereinzelt zum Testen genutzt wurde.

Nach der Mittagspause ging es an die Halbfinale der VG8 Klassen. Die Halbfinale verliefen im Großen und Ganzen sauber. Leider musste ein weiterer Junior, Phil Mager, sein Halbfinale auf Position 2 vorzeitig beenden, da ein Mitfahrer bei einer Überrundung nicht auspasste und Phil nach dem Unfall nicht weiterfahren konnte.

SiegerVG8KL2_DuscheSieger VG8KL2 mit Dusche

Das Finale VG10 verlief relativ unspektakulär. Leon Fuhrmann fuhr einen unangefochtenen Start-Ziel-Sieg mit zwei Runden Vorsprung ein. Erfreulich war, das von 9 gestarteten Fahrern auch 9 Fahrer nach 30 Minuten die Zielflagge sehen konnten.

Zu Beginn des VG8 Klasse 2 Finals gab es eine Schrecksekunde für Polsetter Tyries Lagerin. Durch einen Fahrfehler musste sein Helfer einen Reifen wechseln und Tyries viel bis auf Platz 5 zurück. Durch seine engagierte Fahrweise konnte er sich aber wieder auf den ersten Platz vorfahren und am Ende das Rennen mit zwei Runden gewinnen. Noch eine Anmerkung zu Tyries, Tyries ist seit 2020 Mitglied beim WMC und dies war sein erstes Rennen.

Sieger VG8KL2Sieger VG8KL2

 

Das Highlight des Finals VG8 Klasse 1 war mit Sicherheit Oliver Mack. Nach einem Unfall fuhr Olli zunächst mit Hochgeklappter Karosserie an die Box, mangels Karosseriesplinte wurde er aber wieder auf die bahn geschickt. Kurz bevor die Splinte in der Box ankamen verlor er seine Karosserie jedoch komplett und er versuchte nun ohne Karosserie nicht zu viel Zeit zu verlieren indem er zwei Runden ohne Karosserie über die Bahn fuhr. Gewinnen konnte das Finale am Ende Polemann Toni Gruber mit 6 Runden Vorsprung auf Oliver Mack.

Es war alles in Allem eine schöne, faire Veranstaltung. Ein Teilnehmer sagte mal über Wiesbaden „Rennen bei Freunden“, ich denke das kann man so stehen lassen.

Soweit der Bericht von Carsten Schild

DM EG TW und Formel 1 in Bernau – 6 Tage bis zum Nennschluss

Geschrieben von Thomas Kohmann am 18. Juli 2021 um 07:52

Hallo Fahrer und Interesierte,

Die Nennfrist für Deutsche Meisterschaft Elektro Glattbahn Tourenwagen und Formel geht in den Endspurt – Noch 6 Tage bis zum 23.07.- 63 Starter in den verschiedenen Klassen sind schon am Start.

Zur Erinnerung in diesem Jahr kann jeder mit einer DMC Lizenz in den ausgeschriebene Klassen starten. Zusätzlich haben wir hier in diesem Jahr auch die Möglichkeit in mehreren Klassen zu starten.

Doppelstart ist in folgenden Kombinationen möglich:
– EGTWFUN mit EGTWHO oder EGTWFR
– EGTWHO mit EGTWSP oder EGTWFR
– EGTWSP mit EGTWHO oder EGTWFR
– EGTWMO mit EGTWSP

Fahrer der Formelklasse können auch in den Tourenwagenklassen starten.

Weitere Details findet ihr in der Ausschreibung, auf der Hompage des DMC und der RC Speedracer.

Verschiedene Links:
AusschreibungDMC ReglementRC Speedracer letzte infos zu DMRC Speedracer Nennung

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

 

Referenten Beschlüsse VG

Geschrieben von Peter Leue am 16. Juli 2021 um 21:36

Hallo Sportfreunde,

Am 16.07.2021 habe sich die Referenten VG der Sportkreise zu einer Videokonferenz verabredet und die aktuelle Motorensituation in den Klassen VG10S und VG8S erörtert. Motoren sind inzwischen  im Handel für beide Klassen nicht mehr lieferbar, auch Ersatzteile sind Mangelware, so das immer mehr Sportfreunde in den Sportklassen nicht mehr an den Start gehen können. Die anwesenden Referenten haben daher Einstimmig folgende drei Beschlüsse gefast:    Referentenbeschluss VG. 3-5 

In den Statuten des DMC ist festgelegt das alle Referentenbeschlüsse des laufenden Jahres  auf dem SBT bestätigt werden müssen. Die Referenten haben bereits im Juni beschlossen das die Neureglung der Motorenfrage in diesem Jahr durch die Delegierten auf dem SBT erfolgt.

mit sportlichen Grüßen

Peter Leue /kom. Ref. VG

 

 

Nennung DM VG10 offen !

Geschrieben von Peter Leue am 25. Juni 2021 um 10:59

Liebe Sportfreunde,

lange erwartet jetzt ist es endlich so weit. Die Nennung zur Deutschen Meisterschaft VG10 ist offen: Nennung DM VG10  Auch die Nennung für die Klassen VG8 S und VG10 S ist über diesen Link möglich. Die Ausschreibung  findet ihr hier. und weitere Bestimmungen hier: Reifen , Hygiene    Um dem AMC Hildesheim die ohnehin schon aufwendigen Vorbereitungen etwas zu erleichtern wäre schön wenn alle Fahrer die an dieser DM teilnehmen möchten sich so bald wie möglich in die Nennliste eintragen.

mit sportlichen Grüßen

Peter Leue

DM Elektro Glattbahn 2021 – Die Räder stehen fest !

Geschrieben von Thomas Kohmann am 23. Juni 2021 um 22:59

Hallo Fahrer und Interessierte,
mit heutiger Entscheidung sind die „Einheits – Kompletträder und Reifen“ für die Deutsche Meisterschaft beim  RC Speedracer e.V. in Bernau wie folgt beschieden worden:

  • Klasse EG Formel 1 
    Ride F1 GR Rubber Tire – RI-26040 / 42
  • Klasse EGTW alle TW Klassen ohne Fronti
      Matrix 1/10 EP 36R Rubber Tire – MX-EPA036
  • Klasse EGTW Front
    Ride 1/10 Belted Tires 24mm Pre-glued with 10 Spoke Wheel – RI-26073

Die Reifen / Räder werden an der DM vom Ausrichter zur Verfügung gestellt und müssen über  diesen bezogen werden.

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

 

Deutsche Meisterschaft VG10 findet statt !

Geschrieben von Peter Leue am 19. Juni 2021 um 13:03

Gute Nachricht für alle Fahrer der Klassen VG10, VG10S und VG8S.
Die Deutsche Meisterschaft kann wie geplant in Hildesheim stattfinden. Die Ausschreibung und Nennung geht in kürze Online.
mit sportlichen Grüßen
Peter Leue (kom. Ref, VG)

Voranfrage DM Teilnahme Elektro Glattbahn Tourenwagen 30.7-1.8 in Bernau

Geschrieben von Thomas Kohmann am 17. Juni 2021 um 08:07

Hallo Fahrer und Interesierte,
Die Deutsche Meisterschaft Elektro Glattbahn Tourenwagen und Formel soll stattfinden!
Wir kommen nun in die heissen Phase der Planung für die DM EGTW und F1 vom 30.07. bis 01.08. in Bernau.
Um die Organisation und vor allem auch das Material forcieren zu können ist es notwendig kurzfristig im Vorfeld einen Abgleich der Teilnehmer und insbesondere Reifen zu forcieren.

Frühere Erfahrungswerte greifen nur bedingt !

– 2 zusätzliche Klassen EGTW FUN und EGTW FRONTI,
– In der Hobbyklasse gibt es keine Altersbeschränkung mehr
– Möglichkeit in 2 Klassen zu starten – siehe unten
– Begrenzte Teinehmerzah Corona mit Hygienebeschränkungen

Diese Punkte benötigen ein gewisses Maß an Flexibilität für den Verein und Lieferanten zur Unterstützung der DM. Gerade die Räder könnten zum K.O. Kriterium werde..

Doppelstart ist in folgenden Kombinationen möglich:
– EGTWFUN mit EGTWHO oder EGTWFR
– EGTWHO mit EGTWSP oder EGTWFR
– EGTWSP mit EGTWHO oder EGTWFR
– EGTWMO mit EGTWSP

Rückmeldung bis spätestens bis 20.06 erforderlich.

Bitte hier eintragen,wenn Ihr kommen wollt, damit wir Planungssicherheit bekommen.
>>>>> Voranfrage DM Teilnahme

Reifen und Haftmittel werden dann mit der Ausschreibung bekanntgegeben.

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

Wer das aktuelle Reglement sucht – Schaut mal hier  (EG Reglement)
Die Klassen Reglements sind im Teil F – ab Kapitel 3.3 beschrieben .

 

Referentenentscheid zur Klasse EGTWFR – DM 2021- Motoren, Regler, Karosserien

Geschrieben von Thomas Kohmann am 6. Juni 2021 um 13:44

Auf Basis dass wir in diesem Neuen DM Prädikat für die Deutsche Meisterschaft wenig bis gar keine reinen SK – Läufe hatten und andereseits in verschieden Serien Wertungsläufe haben / hatten, in denen Einheitsmaterial eingesetzt wird, sind wir übereingekommen, dass es Stand heute nicht zielführend ist, das aktuelle Fronti Reglement wie beschrieben anzuwenden.

Um für die Fahrer einen gleichen Rahmen bei Motoren und Reglern zu schaffen und andererseits möglichen Teilnehmern nicht in ggfls. eimalige Investionen zu drängen,  wurde im Referentenkreis nachfolgendes beschlossen:

Die Spartenreferenten Elektro Glattbahn (EG) haben per Mehrheitsbeschluss folgendes beschlossen:

Abweichend der Regelungen im gültigen Reglement  Teil F – 3.11.3 / 7 / 8 gilt folgendes:
———————————————————————————————————

  1. Für die diesjährige Deutschen Meisterschaft EGTW und F1 in Bernau wird in der Klasse EGTWFR – ElektroGlattbahn Tourenwagen Fronti für alle Teilnehmer leihweise an der DM die HobbyWing Combo mit Motor eingesteltem RPM Limiter zur Verfügung gestellt. Das Reglement Teil F – 3.11.7 und 3.11.8 wird ausgesetzt.
  2. Für die die Karosserien Punkt 3.11.3 – wird eine Karroseriepositivliste erstellt und auf der DMC Hompage im Abschnitt Reglement veröffentlicht.

————————————————————————-

Die HobbyWing Combos mit eingestelltem Limiter werden uns KOSTENFREI von TONISPORT zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle!

——————————————————————————————-

Diese Regelung tritt mit heutiger Veröffentlichung in Kraft und ist entsprechend umzusetzen.

Weitere Details sind dann den Ausschreibungen im DMC Terminkalender zu entnehmen.
Rückfragen direkt an die Sportkreisrefernten oder an mich als Elektro Referent im DMC.

06.06.2021

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

ViKo Referenten VG

Geschrieben von Peter Leue am 5. Juni 2021 um 18:48

Liebe Sportfreunde,

am 2. Juni haben sich die VG-Referenten und der Präsident zu einer ViKo zusammengefunden. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Vorbereitungen zu den DMs der VG Sparte. Hier spielte das Thema Reifen eine große Rolle, um sowohl den ausrichtenden Vereinen als auch den Fahrern unter den jetzigen Bedingungen eine möglichst große Planung Sicherheit zu geben. Ein weiteres Thema waren die Sportklassen, hier wurde noch einmal klargestellt das diese Klassen weiterbestehen bleiben und eine Abschaffung nicht auf der Tagesordnung steht!. Eigentlich wäre es auch bis zum 30.6. notwendig  neue  Motoren für die nächste Saison in diesen Klassen festzulegen. Hier stimmen die Referenten jedoch überein das dies im Moment nicht sinnvoll möglich ist. Daher wurden folgenden Festlegung getroffen: Es wird bis Ende Oktober wird eine Liste mit voraussichtlich 4 geeigneten Motoren(2x VG10s, 2xVG8s) aufgestellt. Diese wird dann auf dem Sportbundtag zur Abstimmung  vorgestellt. Alle aktuell zugelassenen Motoren können bist mildesten 31.12.2022 weiter genutzt werden. Ein weitere Verlängerung der Zulassung ist dann ebenfalls Thema auf dem SBT. Ebenfalls nicht mehr bzw. als Restbestand im Handel verfügbar sind die zugelassenen Resorohre für die Sportklassen. Hier erfolgt in den nächsten Tagen ein qualifizierter Test von zertifizierten Ersatzprodukten. Wenn  dabei nicht  Wettbewerbsverzerrenden Leistungssteigerungen auftreten,  werden diese dann in kürze per Referentenbeschluss zugelassen.   Soweit in kürze die Zusammenfassung der Themen. Viel Spaß und schnelle Runden auf den hoffentlich in kürze überall wiedereröffneten RC-Car-Strecken .

Peter Leue

kom. VG-Referent