Deutsche Meisterschaft ORE 2WD / 2WDST beim ASC POTSDAM e.V.

Geschrieben von Thomas Kohmann am 13. August 2021 um 20:49

Hallo Fahrer und Interessierte,
für die Deutschen Meisterschaft Elektro Offroad in den Klassen ORE2WD und ORE2WDST vom 04.09. bis 05.09 ist die Ausschreibung jetzt online.  Die Nennung wird über MyRCM freigeschalten. Nennschluss ist der 27.08.2021 !!

Sonderregelung Teilnahme 2021:
– Zugelassen sind alle Fahrer mit gültigem DMC-Ausweis.
– Abweichend der Regelungen zur nationaler Rangliste werden die verfügbaren Startplätze in folgender Reihenfolge vergeben:
– Alle Fahrer die sich für die DM 2020 ordentlich entsprechend Reglement qualifiziert haben
– Alle Fahrer die in 2020 / 2021 über die Teilnahme an Läufen zur Wertung in der
Nationalen Rangliste gelistet sind.
– Alle weiteren Fahrer die DMC Lizenznehmer sind, können dann je nach Klasse die
maximal möglichen Startplätze belegen.

Verschiedene Links:
AusschreibungDMC ReglementHP ASC PotsdamNennung

Mit sportlichen Grüß
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: OREreferent@dmc-online.com

Hallo Fahrer und Interesierte,

Die Nennfrist für Deutsche Meisterschaft Offroad Elektro 4WD Buggy und TR2 beim RCRT Duisburg e.V. geht in den Endspurt – noch 5 Tage bis zum 7.8.- 66 Starter in den verschiedenen Klassen sind schon am Start. Für Kurzentschlossene sind noch „gut“ Plätze frei!!

Zur Erinnerung in diesem Jahr kann jeder mit einer DMC Lizenz in den ausgeschriebene Klassen starten. Das Nenngeld beträgt für Erwachsene 25,00 € pro Klasse und Jugendliche 10,00 € pro Klasse.

Wer die attraktive Strecke noch nicht kennt, kann sich hier im V I D E O die Vorstellung der Strecke betrachten!

Weitere Details findet ihr in der Ausschreibung, auf der Hompage des DMC und des RCRT Duisburg.

Verschiedene Links zur Veranstaltung:
AusschreibungDMC Reglement OREMotorenInfos vom RCRT Duisburg e.Vzur Nennung

Der RCRT Duisburg e.V. freut sich auf Euer kommen!!

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: OREreferent@dmc-online.com

P.S. Hinweis zum Nenngeld – Alle bereits genannten Fahrer erhalten den Differenzbetrag, wenn sie zuviel Nenngeld überwiesen haben, an der DM ausbezahlt.

Deutsche Meisterschaft ORE 4WD / TR2 beim RCRT Duisburg

Geschrieben von Thomas Kohmann am 25. Juli 2021 um 21:28

Hallo Fahrer und Interessierte,
für die Deutschen Meisterschaft Offroad Elektro in den Klassen ORE4WD, ORE4WDST und ORETR2 vom 14.08. bis 15.08 ist die Ausschreibung jetzt online.  Die Nennung wird über MyRCM freigeschalten. Nennschluss ist der 07.08.2021 !!

Sonderregelung Teilnahme 2021:
– Zugelassen sind alle Fahrer mit gültigem DMC-Ausweis.
– Abweichend der Regelungen zur nationaler Rangliste werden die verfügbaren Startplätze in folgender Reihenfolge vergeben:
– Alle Fahrer die sich für die DM 2020 ordentlich entsprechend Reglement qualifiziert haben
– Alle Fahrer die in 2020 / 2021 über die Teilnahme an Läufen zur Wertung in der
Nationalen Rangliste gelistet sind.
– Alle weiteren Fahrer die DMC Lizenznehmer sind, können dann je nach Klasse die
maximal möglichen Startplätze belegen.

Verschiedene Links:
AusschreibungDMC ReglementHomologationHP RCRT – Duisburg

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: OREreferent@dmc-online.com

 

 

 

 

Teilnahme / Startplätze für Deutsche Meisterschaften EG und ORE 2021

Geschrieben von Thomas Kohmann am 1. Juni 2021 um 20:21

Stand heute erfahren die Ausrichter weitere Lockerungen und es scheint wieder möglich Veranstatlungen wie DM’s, zwar nachwievor unter Auflagen, durchzuführen.Die Vereine arbeiten fieberhaft an Hygienkonzepten und versuchen die Genehmigungen zu erhalten.
In Ergänzug dazu soll nun auch die „Hotelerie“ und „Gästehäuser“ weiter öffnen, was ein weiterer Baustein im Umfeld zur Durchführung einer Deutschen bzw. Offenen Deutschen Meisterschaft ist.

In der letzten Online Referenten Runde hatten wir dem Rechung getragen und im speziellen die Teilnahme für eine DM forciert. Durch den Wegfall von SK Laufen und Ausfall der Deutschen Meisterschaften, war vor allem im letzten Jahr keine durchgehende Qualifikation für 2020 möglich und auch Fahrer die sich über SK Läufe für die DM’s 2020 qualifiziert hatten konnten diese Qualifikatiion nicht anwenden. Eine Durchsetzung des gültigen Reglementes ist hier aktuell ebenfalls nicht zielführend.

Deshalb wurde sowohl in Kreis der Spartenreferenten Offroad Elektro (ORE) und Elektro Glattbahn (EG) per Mehrheitsbeschluss folgendes beschlossen:  und hat mit heutiger Veröffenlichung Gültigkeit. 

Abweichend der Regelungen im gültigen Reglement  Teil A zur Qualifiaktion für die
Sparten ORE und EG gilt für 2021 folgendes:
———————————————————————————————————

Sollte eine Durchführung der der Deutschen Meisterschaften 2021 möglich sein, wird wie folgt verfahren::   

  1. Aufgrund der Pandemie sollen alle DMC Lizenznehmer, auch ohne Qualifikation die 2021 an der Deutschen Meisterschaft ORE oder EG teilnehmen möchten, sich um einen Platz bewerben können..
  2. Die verfügbaren max. Startplätze je nach Genehmigungslage werden  nach folgender Reihenfolge vergeben werden.
    1. Alle Fahrer die sich für die DM 2020 ordentlich qualifiziert haben
    2. Alle Fahrer die in 2020 / 2021 über die Teilnahme an Laufen zur Wertung in der Nationalen Rangliste gelistet sind.
    3. Alle Fahrer die DMC Lizenznehmer sind, können je nach Klasse die maximale möglichen Startplätze belegen.
  3. Die Anzahl der max. Fahrer richtet sich nach der Genehmigten und durch das Hygienekonzept umsetzbaren Plätze bzw. Begreunzung durch die Ressourcen des Veranstalters ind er Druchführung. 

——————————————————————————————-

Diese Regelung tritt mit heutiger Veröffentlichung in Kraft und ist entsprechend zu umzusetzen.

Weitere Details sind dann den Ausschreibungen im DMC Terminkalender zu entnehmen.
Rückfragen direkt an die Sportkreisrefernten oder an mich als Elektro Referent im DMC.

01.06.2021

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

 

NEWS – Offroad Elektro 2021

Geschrieben von Thomas Kohmann am 31. März 2021 um 23:00

Hallo Fahrer, Teamleiter und Veranstalter von Rennen rund um die Klasse ORE.

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, aber die aktuellen Nachrichten lassen nur bedingt Licht am Horizont erscheinen. Trotzdem füllt sich unser Terminkalender auf der DMC Homepage langsam, aber stetig. Die Vereine und „Serien“ planen ihre Rennen und wir alle hoffen, auch dann wahrscheinlich unter Auflagen, wieder auf die Außenstrecken zu können um unsere ferngesteuerten Fahrzeuge zu bewegen.

Als euer zuständiger Referent und Vertreter im Präsidium des DMC, wollte ich hier die Chance für ein Paar Worte finden. Ich selbst bin schon seit einigen Jahren für die Sektion Elektro Glattbahn zuständig und habe mich bereit erklärt auch den Bereich ORE mitzubetreuen. Ich will mich nicht in den Mittelpunkt strellen, sondern es geht um die Sache unser Hobby, unseren Sport. Deshalb wenig von mir an dieser Stelle. Wenn Ihr mehr zu mir persönlich erfahren wollt, kommt direkt auf mich zu.

Ich habe nicht den Anspruch im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit alles wissen zu können, alles regeln zu wollen bzw. zu müssen. Das ist bei aktuell 20 Klassen nicht in der Tiefe möglich und kann nur mit Unterstützung Dritter vor allem vor Ort . Ohne Unterstützung geht das nicht!

Im Bereich Elektro Glattbahn konnten wir im Kreise der Sportkreis Elektro Referenten einiges für die Sparte bewegen und organisieren. Neben meinen Aufgaben in der Homologation, der Betreuung der DM’s oder auch Organisation der Teilnahmen unserer Fahrer an internationalen Events sind die Sportkreisreferenten, die ersten fachlichen Ansprechpartnervor Ort für Vereine und Fahrer. Ihre fachliche Kompetenz ist und bleibt für mich notwendig um wie in den letzten Jahren erfolgreich die Sparte im Verband oder auch der EFRA vertreten zu können. Zusätzlich helfen Spezialisten hier im Bereich 1zu12, als auch für die Nationalen Ranglisten Mathias Lischke und Peter Leue für die EG8 / GT Klassen. Wir stimmen uns im Kreise der 5 Referenten ab und können so auch unterjährig, wenn Bedarf besteht und es sinnvoll ist Justierungen vornehmen.

Diese Modell hat sich bewährt und soll Abstimmung mit den ORE SK Referenten auch in der ORE Sektion so organisiert und gelebt werden. Frank Morgenstern wird hier die aktive Rolle mit der Erstellung der Nationalen Rangliste für die ORE Klassen übernehmen.

Wer sonst Ideen, Anregungen etc. hat, oder evtl. auch eine aktive Rolle übernehmen möchte geht direkt auf die Sportkreis ORE Referenten oder auch mich zu

Nachdem aktuell einige Veränderungen erfolgt sind, hier mal alle Ansprechpartner für die Sektion Offroad Elektro:

ORE Referent DMC Präsidium

Thomas Kohmann      OREReferent@dmc-online.com               Tel.: 09543 7626

ORE Referent Sportkreis Mitte – SK 1

Steffen Kunz               orereferent@sk-mitte.dmc-online.com     Tel.: 06372 50169

ORE Referent Sportkreis Nord – SK 2

Dennis Eichholz          orereferent@sk-nord.dmc-online.com     Tel.: 04101 402922

ORE Referent Sportkreis West – SK 3

Bruno Czernik             egreferent@sk-west.dmc-online.com      Mobil: 0171 5344199

ORE Referent Sportkreis Süd – SK 4

Kim Sitensky               orereferent@sk-sued.dmc-online.com    Mobil: 0176 78279197

ORE Referent Sportkreis Ost – SK 5

Ronny Amft                 egreferent@sk-ost.dmc-online.com             Mobil: 0178 5461880

Nationale Ranglisten – ORE

Frank Morgenstern     OREReferent@dmc-online.com           Ergebnis@dmc-online.com

Änderungen oder Veröffentlichungen könnt Ihr auf jeden Fall der DMC Homepage oder den verbundenen Medien finden:

An dieser Stelle der AUFRUF AN ALLE, Fahrer und Verantwortliche rund um die Rennen, die Zuarbeit für die Nationale Rangliste bestmöglich zu unterstützen, um schnell richtige und vollständige Ergebnislisten zu übermitteln.

Schaut euch hierzu auch mal unser „Kochrezept zur Nationalen Rangliste (DL Link)“ an.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Kohmann
DMC Elektro Referent

 

Absage des Internationalen Warm Up in Redford/England

Geschrieben von Thomas Kohmann am 14. März 2020 um 12:26

Information für die Elektro Off Road Fahrer

Absage des Internationalen Warm Up in Redford/England

Durch die anhaltenden Probleme mit dem Coronavirus/Covid19 haben sich die EFRA und das Team vom Robin Hood Raceway/England dazu entschlossen das International Warm Up zur Europa-Meisterschaft in der Klasse Elektro Off Road 1:10 aus Vorsichtsmaßnahmen abzusagen.

Weitere Informationen zum Thema findet ihr auf der EFRA Homepage.
EFRA Corona/Corvid19 Infos

Infos zur Europa-Meisterschaft in England bekommt ihr hier.
www.europeanchampionships.co.uk

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Franz-Josef Papzien
Referent Elektro Off Road

Meldung als pdf.
EFRA Absage Warm UP2020

Neuer ORE Referent

Geschrieben von webmaster am 11. Januar 2020 um 09:17

Das Präsidium gibt hiermit bekannt , daß mit Wirkung vom 6.1.2020 die Amtsgeschäfte des am Sportbundtag zurückgetretenen ORE Referenten von Franz-Josef Papzien übernommen wurden.

Terminänderung bei den DMs ORE in Potsdam und Duisburg !!!

Geschrieben von Thomas Kohmann am 23. Dezember 2019 um 07:27

Liebe ORE*ler,
Die DM Termine in Potsdam und Duisburg wurden auf Wunsch der Ausrichter durch Mehrheitsbeschluss der ORE-Refenten national und Sportkreise verschoben.

Die neuen Termine sind:

DM 2wd und 2wdst beim AMC Potsdam: 12.+13.9-2020
DM 4wd, 4wdst und Tr2 beim RCCT Duisburg: 22.+23.8.2020

Der ursprüngliche Termin für Potsdam lag auf dem gleichen Termin wie die IFA (internationale Funkausstellung) in Berlin. Der AMC hat zwar einen erheblichen Rabatt (in %) für die Teilnehmer der DM ausgehandelt, allerdings wären die Zimmer aufgrund der zugrunde liegenden Messepreise immer noch ziemlich teuer gewesen. Daher die Verlegung des Termins.

Am gleichen Wochenende wie der ursprüngliche Termin für die DM in Duisburg findet die (inoffizielle) Ü40-WM in den Niederlanden statt. Duisburg wollte die Fahrer, die an beiden Rennen teilnehmen wollen (unsere ehrgeizigen Senioren und Veteranen) nicht zwingen, sich für eine Veranstaltung zu entscheiden.

Mit sportlichen Grüßen,
Robert Gillig

Die Reifen für die ORE 1:10 DMs stehen fest!

Geschrieben von Thomas Kohmann am 16. Mai 2019 um 18:53

Liebe ORE’ler und ORE’lerinnen,

Die Reifen für die DMs ORE stehen fest.

4wd und 4wst: Schumacher Mini Dart (vorne und hinten)
2wd und 2wdst: Schumacher Mini Dart hinten (vorne sind alle Reifen von der Homologationsliste 2019 zugelassen)
Tr2: Schumacher MiniPin hinten (vorne sind alle Reifen von der Homologationsliste 2019 zugelassen)

Mit sportlichen Grüßen,
Robert Gillig

3.Lauf Bernau Offroad Cup mit Wertung zur Sportkreismeisterschaft

Geschrieben von Frank Morgenstern am 21. Januar 2019 um 09:19

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_20Am 12. Januar lud der RC Speedracer e.V. Bernau zu seinem ersten Rennen im neuen Jahr. Der 3.Lauf zum Bernau Offroad Cup stand an, und um auch den Offroadern, die ein Problem mit der geringen Zahl an Sk-Läufen in der Region haben, zu helfen, werden dieser Lauf und auch die restlichen Winterrennen des Vereins zusätzlich als Sk-Läufe gewertet. Eine Besonderheit gibt es in Bernau, die Winterrennen finden alle an einem Samstags statt. Das ist der derzeit etwas problematischen Sporthallensituation geschuldet. Pünktlich um 07.00 Uhr öffnete die Halle zum freien Training. Die Strecke war schnell gefüllt und die Trainingszeit ging für viele viel zu schnell vorbei. Um 08.45 Uhr rief Rennleiterin Marina Falk zur Fahrerbesprechung und Punkt 09.00 Uhr startete Zeitnehmer Peter Braun den ersten Vorlauf. Die Vorläufe liefen fast problemlos ab, wenn man von einem Standard-Buggy absieht, der gleich im ersten Durchgang im ungesteuerten Flug das Zeitnahmekabel vorläufig in wertlosen Draht verwandelte, und ein paar Rempeleien, die teils der mangelnden Übersicht langsamerer Fahrer, teils auch dem etwas ungestümen Fahrstil des späteren Siegers entsprangen und diesem einen überraschenden 5. Startplatz für die Finals einbrachten. Die Finals liefen dann ohne Probleme ab, Sebastian Honscha konnte sich trotz des 5. Startplatzes bei den 2WD durchsetzen, genau wie, weniger überraschend, auch in der 4WD-Klasse.

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_99  2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_101

Die beiden Standardklassen gewann, ebenfalls wenig überraschend, Mirko Morgenstern, beide Male vor Altmeister Ebi Beck und Marcel Felzmann.
2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_97  2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_98

Der Sieg in der Truggyklasse war gleichfalls so erwartet worden, hier setzte sich Gerd Strenge vor Luisa-Marie Faßmer und Johannes Lamprecht durch.

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_96

Bei den Rookies lautete die Reihenfolge Friedrich Ladendorf (Fürstenwalde), Jonas Kolloff (Schwedt), Nathanael Meunier (Bernau) und Kawin Chuntanom (Potsdam).

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_95Ein kleines Problem hatte die technische Abnahme. Viele DMC-Fahrer, die nicht vorhaben, bei der DM zu starten, ließen sich aus der Sk-Wertung streichen, um sich den zusätzlichen Kauf von homologierten Reifen zu ersparen. Sie fuhren lieber nur die Wertung im Bernauer Cup ein. Hier sollte einmal geprüft werden, ob sich da nicht eine Möglichkeit findet, die Verwendung des „Standardreifens“ für den verwendeten Teppich zu ermöglichen, auch wenn er noch nicht auf der Liste steht.

Vielen Dank an Michael Klaus für die Bilder: https://mikanews.de/