SK-Lauf Süd ORE EDC Kinzigtal

Geschrieben von webmaster am 13. Dezember 2023 um 23:01

Am 02./03.12.23 war es endlich soweit! Nach wochenlangen Vorbereitung  in einer Zimmerei lud der EDC Kinzigtal zum ersten Mal zu einem  internationalen Elektro Offroad Hallenrennen in den Schwarzwald nach Gengenbach ein. Der King of the Black Forest für die Winterzeit wurde gesucht. Das Rennen wurde direkt als SK Lauf  Gruppe Süd ausgetragen. Schon bei den Anmeldungen zeigte sich, dass viele Fahrer uns zutrauten unser mittlerweile schon sehr beliebtes Sommerrennen in einer winterlichen Fassung ausrichten zu können. Zwischenzeitlich waren wir bei über 100 Nennungen. Durch den Wintereinbruch und krankheitsbedingte Ausfälle fanden dann aber immerhin noch 94 Starter den  weg in den Schwarzwald. Darunter auch sehr viele Fahrer aus Frankreich und der Schweiz.

In der Qualifikation ging es dann auch direkt zur Sache. In 2WD modified konnte sich eine Phalanx aus Schweizer Spitzenfahrer vorne festsetzen. Dabei hatte Patrick Hofer als TQ die Nase vorn. In den 2WD und 4WD Standard konnte sich Sascha Frühwirth als TQ behaupten. 4WD Modified wurde ebenfalls von Patrick Hofer angeführt. In der  Truggy Klasse hatte nach der Qualifikation Martin Wallisch die TQ Position.  Die engen Abstände in allen Klassen versprachen spannende Finalläufe.

In 2WD Modified konnte sich Fabian Luca Widmer mit Siegen im ersten und dritten A-Finale zum King of the Black Forest 2023 küren. Das zweite Finale konnte Adrian Müller für sich entscheiden was im insgesamt den zweiten Platz brachte.

Ergebnisse 2WD Modified:

A-Finale

  1. Platz Fabian Luca Widmer
  2. Adrian Müller
  3. Patrick Hofer

B-Finale

  1. Francois Roulland

In der größten Gruppe ORE2WD Standard mit 36 Startern ließ Sascha Frühwirth nichts anbrennen. Mit siegen in Finale eins und drei konnte er den Gesamtsieg für sich verbuchen. Das zweite Finale konnte Bendikt Heitzer für sich entscheiden. Da er im ersten und letzten Finale in Kollisionen verwickelt war, reichte es insgesamt aber nur für Rang vier.

Ergebnisse 2WD Standard

A-Finale

  1. Sascha Frühwirth
  2. Martin Wallisch
  3. Chris Geier

B-Finale

  1. Lois Metz

C-Finale

  1. Steffen Panny

D-Finale

  1. Elias Hübner

In ORE4WDStandard wurde es nach dem zweiten Finale nochmal spannend. Den ersten Lauf konnte Sascha Frühwirth und den zweiten Stefan Matas für sich in entscheiden. Im dritten konnte dann aber Sascha alles klar machen. Durch zweite Plätze in A1 und A3 konnte Benedikt Heitzer sich den dritten Platz sichern

Ergebnis 4WD Standard:

  1. Sascha Frühwirth
  2. Stefan Matas
  3. Benedikt Heitzer

B-Finale:

  1. Emanuel Mach

In 4WD Modified  zeigte Patrick Hofer, dass er nicht ohne gekrönt zu werden in die Schweiz zurück fahren wollte. Mit drei Finalsiegen fuhr er bärenstark den Gesamtsieg nach Hause. Im ersten Durchgang war Fabian Luca Widmer zwar hauchdünn dahinter, aber es reichte dennoch nur für Rang zwei. Das Duell um Rang drei konnte Philip Jeisy gegen Elias Jordan für sich entscheiden. Somit war auch in dieser modified klasse das Schweizer Triple perfekt

Ergebnisse 4WD modified

A-Finale

  1. Patrick Hofer
  2. Fabian Luca Widmer
  3. Philip Jeisy

B-Finale

  1. Martin Scharrer

In der Truggy Klasse gab es ebenfalls unglaubliche  spannende Läufe. Dabei gelang es Elias Jordan sich in allen drei Finalläufen von Rang vier nach der Qualifikation auf  Rang eins vorzuschieben.  Dabei verpasste er es in Finale zwei um ein und in Finale drei um vier Zehntel in die 17 Runde rein zu fahren.  Manuel Dietrich konnte sich um einen Rang verbessern und auf Platz zwei vorfahren. Carsten Neudeck komplettierte das Siegertreppchen.

Ergebnisse Truggy

A-Finale

  1. Elias Sitensky Jordan
  2. Manuel Dietrich
  3. Carsten Neudeck

B-Finale

  1. Michel Satori

Alle Ergebnisse im Detail findet ihr unter myrcm EDC Kinzigtal.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.  Hier schon Mal ein save the Date: Am 13./14.07.24  findet unser traditionelles „King of the Black Forest 2024“ auf unserer Lehmstrecke in Gengenbach statt.

Euer EDC Kinzigtal

www.edc-kinzigtal.de

SK-Lauf Mitte EG 2024 – TS Großauheim

Geschrieben von Jochem H. Carle am 19. November 2023 um 21:34

TOS/SK-Lauf beim TS-Grossauheim am 05.11.2023

Rennbericht
Zeitgleich mit einem TOS in der Gruppe Süd (Augsburg) fand unser TOS & DMC-SK Lauf in der Gruppe Mitte beim TS-Grossauheim statt. Diesmal hatten wir mehrere Gastklassen, welche teilweise auch als SK-Lauf ausgetragen wurden: 1/12 EA & EB sowie die bereits in der Gruppe Mitte etablierte Kinder & Jugendklasse Junior-Cup. Beim Junior Cup gibt es an sich kein festes Reglement. Alle RC-Car begeisterten Heranwachsenden bis zu einem Alter von ca. 16 Jahren können hier mitfahren.
Alle Läufe gingen in die TOS-Wertungen für die Saison 2022/2023 mit ein. Der SK-Lauf wurde für die Saison 2024 gewertet.

Mit insgesamt 18 Nennungen gab es nach den Finalläufen folgende Endergebnisse:

TOS SD-Sport 17.5: 1.) Marcus Bauder

 

 

 

 

 

TOS FWD 17.5 (EGTWFR): 1.) Markus Lehr 2.) Lars Volz 3.)Hector Espuna

TOS Stock 17.5 (EGTWHO): 1.) Dai Sakaguchi 2.) David Reip 3.) Thomas Volz

 

 

 

 

 

 

EGTWMO
Dai Sakaguchi

 

 

 

 

 

 

1/12 (EA): 1.) Dai Sakaguchi 2.) Martin Bollenbacher

 

1/12 (EB): 1.) Thomas Stenger 2.) Jens Marburger

 

 

 

 

 

 

 

 

Held des Tages im Junior Cup Cédric Sakaguchi

SK-Lauf Süd EGTW in Augsburg

Geschrieben von webmaster am 15. November 2023 um 21:31

Am 4. und 5. November fand auf der Hallenstrecke des TSV 1871 Augsburg ein Lauf der
Tonisport Onroad Series RD4 2023/2024 mit DMC SK Süd (OV305)
statt.

Der als Zweitagesveranstaltung ausgeschriebene Lauf, wurde auf der 600qm großen Strecke mit nagelneuem ETS Teppich mit 121 Teilnehmern ausgetragen.
Um 9.00 Uhr wurde mit der Fahrerbesprechung durch Michael Stiegler begonnen.
Um 9.30 Uhr starteten die 3 freien Trainings der 6 Klassen in 14 Gruppen.
Um 13.15 Uhr gab es einen Trainingsdurchgang zur Einteilung der Vorlaufgruppen.
Es wurden 4 Vorläufe festgesetzt, wovon zwei am Samstag ab 15.00 Uhr und 2 am Sonntag gefahren wurden.
Am Samstag Abend standen allen Teilnehmen noch 4 freie Trainingsdurchgänge zur Verfügung, was auch ausgiebig genutzt wurde.
Die Finale begannen am Sonntag um 12.15 Uhr nach einer kurzen Mittagspause.
Der Zeitplan wurde dank Michael Stiegler eingehalten.
Die komplette Veranstaltung konnte durch den Livestream von Ulrich Dinger
Online, als Live Timing oder Live mitverfolgt werden.
Die Küchencrew des TSV 1871 Augsburg versorgte die Teilnehmer vom Frühstück bis zum Abendessen.
Die Sieger in den DMC Klassen lauten:
EGF1: David Ehrbar
EGTWFR: Daniel Pöhlmann
EGTWHO: Enrico Jung
EGTWMOD: Ronald Völker
Dank Christian Sandner gibt es jede Menge Fotos die auf der Facebook Seite
„tsv 1871 augsburg abt modellsport“ zu sehen sind.

 

1.SK-Lauf Süd 2024 / Halloween-Race Köngen

Geschrieben von webmaster am 11. November 2023 um 22:17

Full House in Köngen
Rennbericht zum 1. SK-Lauf Gruppe Süd 2024 und Halloween Race 2023
Mit über 160 Nennungen wurde in Köngen das Format „SK-Lauf“ mal wieder ordentlich strapaziert.
Zum großen Bedauern der Köngener Ausrichter konnte man auch bei der diesjährigen Auflage des
Halloween Race nicht allen Interessenten einen Startplatz bieten.
Doch nicht nur die ellenlange Warteliste kam einem irgendwie bekannt vor. „wie oft hat eigentlich
dieser Micha Widmaier hier schon gewonnen?“ …so die Frage eines Zuschauers zu Beginn des
Rennens. „ Ich glaub` immer“ war die kurze und präzise Antwort eines offensichtlich treuen
Besuchers der Köngener RC Car Rennen.
Die Vorzeichen waren damit klar gesetzt und man durfte gespannt sein, ob Micha seinen Doppelsieg
vom letzten Halloween Race hier wiederholen konnte.
Mit 2 von 3 Finalsiegen in der Klasse 2WD und 3 Siegen in 3 Finalläufen in der 4WD-Klasse gab Micha
die klare Antwort auf die Eingangsfrage: Ja – er konnte…und verwies seine Verfolger Jörn Neumann
und Moritz Lautenbach auf die Plätze 2 und 3.
Die Monsterklasse wurde im Gegenzug klar dominiert von Jörn Neumann. Einzig Senne Pauwels hielt
zumindest einigermaßen mit und konnte das 1. Finale für sich entscheiden. Letztendlich war gegen
Jörn jedoch kein Kraut gewachsen, Sieg in Finale 2 und 3 und damit Gesamtsieger vor Senne Pauwels
und Micha Widmaier.
Die beiden Stockklassen standen ganz klar im Zeichen von 2 Fahrern: Sascha Frühwirth und local
Benedikt Heitzer.
Mit 2,1,1 sicherte sich Bene den Gesamtsieg vor Sascha Frühwirth und Chris Geier in der 2WDStock
Klasse.
In der Klasse 4WDStock revanchierte sich Sascha Frühwirth mit 2 Laufsiegen bei seinem
Kontrahenten. Benedikt Heitzer musste sich mit einem 3. Platz auf dem Podium hinter dem
mehrmaligen Köngen-Sieger Tim Kunz zufrieden geben.
Der RC Cars Köngen bedankt sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren für Ihre Unterstützung und
freut sich, dass für das Jahr 2024 bereits neue Sponsoren gewonnen werden konnten und unsere
Partner uns weiterhin die Treue halten.
Bedanken möchten wir uns bei allen Fahrern, einfach dafür dass Ihr da wart, dass Ihr teilweise riesige
Anfahrtstrecken in Kauf genommen habt, dass Ihr für eine tolle Stimmung gesorgt habt, und last but
not least für spannende faire Rennen.
Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Januar beim KIM 2024.
Sämtliche Ergebnisse findet Ihr unter: https://www.myrcm.ch oder auf der Homepage des RC Cars
Köngen: https://www.rc-cars-koengen.de/
Achim Rau

Kids Days Jugendveranstaltung beim TSG Großauheim

Geschrieben von Jochem H. Carle am 27. Oktober 2023 um 22:08

TSG Kids-Days beim TS-Grossauheim am 14.10.2023 Bericht

Es fanden sich insgesamt 8 Kinder bzw. Jugendliche ein.

8 begeisterte Teilnehmer bei den TSG Kids Days

Alle Kinder haben zumindest innerhalb der Familie einen RC-Car Hintergrund. Einige haben schon ein deutliches Level an Fahrkönnen vorzuweisen. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es mit den RC-Car Grundlagen 1 los. Hier wurde den Heranwachsenden erklärt, wie ein Schrauber-Tisch aussehen sollte und welches Werkzeug notwendig ist. Danach haben wir uns dem Thema Transponder und Zeitmessanlage gewidmet und gemeinsam Strategien dazu besprochen (z.B. nicht zu nah an der Schleife stehen beim Start, möglichst die Schleife treffen oder auch den Transponder sinnvoll im Fahrzeug zu platzieren). Auch gab es eine Einführung in die Reifenbehandlung (Reinigen, Haftmittel auftragen und Kleben). Nach einer guten halben Stunde ging es an

Austragungsort Rochushalle in Großauheim

das Fahrtraining. Hier hatten die Kids große Freude! Die beiden größten Jungs hatten teilweise technische Probleme, die sie aber im Laufe des Tages gemeistert bekommen haben.

Nach dem Fahrtraining gab es eine kurze Activity Session, bei der mit einem Ball Kegel umgeworfen werden sollten oder an einer zweiten Station mit Klettbällen eine Dart Scheibe getroffen werden musste.

Zur Mittagspause gab es heiße Würstchen, Leberkäse und etwas Obst / Gemüse. Auch die Eltern bzw. Großeltern konnten sich hier stärken.

Weiter ging es mit den RC-Car Grundlagen 2, bei denen wir in Zusammenarbeit mit Bernd Falkenhain die einzelnen Elektronikkomponenten des Fahrzeuges besprochen haben. Danach wurde auf der Stecke ein Spiel mit den RC-Cars durchgeführt. Bernd ist mit einem Fahrzeug vorausgefahren und die Kinder mussten ihn „schnappen“.

Anschließend folge noch weiteres freies Fahren. Danach wurden die DMC-Medaillen und der TSG RC-Car Führerschein ausgehändigt.

Glückliche Teilnehmer mit den DMC-Medaillen

Ich danke an dieser Stelle allen Helfern und auch dem DMC für die Unterstützung!

Dai Sakaguchi

  1. Oktober 2023

SK-Lauf Mitte EG beim MAC Siersburg

Geschrieben von Jochem H. Carle am 25. Oktober 2023 um 21:36

Strecke in Siersburg

Der Kombilauf SK-Mitte in Verbindung mit der TOS-Serie war leider nur mit 20 Nennungen schwach besucht. Und dies obwohl der MAC Siersburg eine TOP-Strecke in einer TOP-Halle auf die Beine gestellt hat.

Es war alles perfekt organisiert und alles war sauber und ordentlich. Das Küchenteam hat die Teilnehmer perfekt mit kulinarischen Leckereien verwöhnt. Von der Gulaschsuppe über Fleischkäse und Pizzafleischkäse oder selbstgemachten Salaten war alles reichlich vorhanden. Ebenso gab es jede Menge verschiedene Kuchen und als Highlight traumhafte Nußecken!

Das Rennteam in Siersburg

Nun zum Rennen: Rennleiter Bruno Czernik konnte mit Unterstützung von Zeitnehmer Uwe Baldes die Veranstaltung pünktlich starten und natürlich auch auf die Sekunde pünktlich beenden. Es gab teils sehr spannende, aber immer faire Rennen zu sehen. Und einige Entscheidungen fielen erst im letzten Finale. Danach gab es eine schöne Siegerehrung mit anschließender Verlosung der Gutscheine eines Sponsors.

Sieger 21.5 Turn

Sieger EGTWFR

Sieger EGTWHO

Sieger EGTWMO

Und zu guter Letzt gab es noch eine anerkennende Überraschung für das „Dream-Team“ Bruno Czernik und Uwe Baldes in Form eines leckeren „Herrengedecks“.

Das Dream-Team Rennleitung und Zeitnahme Czernik – Baldes

Alle Teilnehmer konnten anschließend zufrieden ihre Heimreise antreten. Somit hatten wir alle einen schönen, entspannten Renntag beim MAC Siersburg.

3. SK-Lauf im Sportkreis Nord der Klassen OR8 und ORE8 beim BOC Kiel

Geschrieben von Heino Müller am 17. Oktober 2023 um 19:01

 

3. SK-Lauf im Sportkreis Nord der Klassen OR8 und ORE8 beim BOC Kiel e.V. in Stein bei Laboe.

Der 3 SK-Lauf der Klasse OR8 und der 2 SK-Lauf der Klasse OR8E wurde am Wochenende auf der Strecke des B.O.C. ausgerichtet. In beiden Rennklassen wurde um die Qualifikation der deutschen Meisterschafft gekämpft. 37 Starter fanden den Weg zur Rennstrecke des BOC-Kiels. Bei Sonnenschein wurde fair um die Platzierungen gekämpft. Am Schluss konnten wir spannende Finalläufe beobachten. Die Rennen in beiden Klassen verliefen äußerst fair und respektvoll und wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Mitorganisatoren dieses Events.

Maik Träbert

6. SK Lauf West

Geschrieben von Heinz Kroezemann am 14. Oktober 2023 um 11:03

Am 7/8.10.2023 fand der letzte SK Lauf Gruppe West statt

Ich bedanke mich bei allen Fahrern die noch einmal an den Start gegangen sind.

Einen besonderen Dank für die Teilnahme an dem SK Lauf geht an den  Deutschen Meister Klasse 2 Thilo Baldes und den DCup Gewinner Matthias Günther das sie auch ihre SK Titel noch einmal bestätigt haben.

 

RL Heinz Kroezemann

VG10 s
Platz 1 Arndt Bernhardt
Platz 2 Philipp Wiesniwski
Platz 3 Emil Kwasny

VG 10
Platz 1 Fabio Arpino
Platz 2 Roland Karduck
Platz 3 Rico Bludau

VG 8s
Platz 1 Matthias Günther
Platz 2 Jens Kopetzki
Platz 3 Mike Degelmann

VG 8 KLASSE 2
Platz 1 Thilo Baldes
Platz 2 Matthias Günther
Platz 3 Sebastian Steck

VG 8 Klasse 1
Platz 1Thilo Dickmann
Platz 2 Daniel Toennessen
Platz 3 Benjamin Lehmann

Meine wünsche für das Jahr 2024

Bleibt alle Gesund und kommt gut durch den rest des Jahres und ich hoffe wir sehen uns 2024 wieder auf einer Rennstrecke

Gruß Heinz Kroezemann

 

Jugendtage beim TS Gross Auheim

Geschrieben von Jochem H. Carle am 4. Oktober 2023 um 21:27

Kurzfristig hat sich der TS-Gross Auheim bereiterklärt,
eine Jugendveranstaltung, den „Kids Day“ zu veranstalten.

Am 14.10. wird in der Rochushalle in Gross-Auheim von
8:30 – 17:30 die Veranstaltung stattfinden.

Geplant sind:
08:30 bis 09:45 Uhr: Gemeinsames Frühstück mit gegenseitigem Kennenlernen
10:00 Uhr: RC-Car Grundlagen 1 (Schrauberplatz, Werkzeug, Akkus,
Fernsteuerung)
11:15 Uhr: RC-Car Fahrtraining 1 (geführtes Fahren)
12:00 Uhr: Activity Nr. 1
12:30 Uhr: Mittagspause – mit Vorbereitung und gemeinsamem Aufräumen
13:30 Uhr: RC-Car Grundlagen 2 (Reifen, Fahrtenregler, Servo und Empfänger,
Rennvorbereitung bzw. Rennablauf)
14:30 Uhr: RC-Car Fahrtraining 2 (geführtes + freies Fahren)
16:00 Uhr: Activity Nr. 2
16:30 Uhr: RC-Car Führerschein
17:30 Uhr: Ende der Veranstaltung mit Verabschiedung

Ziele und Möglichkeiten:
Einen tiefen Einblick in den RC-Car Sport bekommen und dabei auch theoretische
wie auch praktische Profi Tipps von erfahrenen Fahrern bekommen. Zusätzlich
geben wir die Möglichkeit sein eigenes RC-Car mitzubringen, zu fahren oder auch
eine Schadenanalyse über das möglicherweise defekte Gefährt zu bekommen.

Nähere Infos in der Ausschreibung zur Veranstaltung

Eine Anmeldung ist dringend erforderlich