Doppeljubiläum in Dortmund

Geschrieben von Bernd Bohlen am 11. Oktober 2021 um 20:21

50 Jahre DMC – 40 Jahre MC Dortmund. Das passte genau. Fast genau 10 Jahre nach Gründung des Deutschen Minicar Clubs (DMC) in Essen im März 1971, gründeten Anhänger des RC-Car-Rennsports im März 1981 den MC Dortmund. Ein guter Grund zu feiern. Monika Geistmann, Vorsitzende des MC Dortmund, und ihr Team bereiteten einen Tag der offenen Tür vor, um den DMC und den Verein einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.Viele Interessierte, vor allem auch Familien mit Kindern, folgten der Einladung des Vereins. Gekommen waren auch viele RC-Car-Fahrer aus anderen Vereinen. „Das Haus war voll“, sagte Monika Geistmann. „Unsere Gäste hatten einen riesen Spaß!“ Väter, Mütter und ihre Kinder griffen oft selbst zum Sender und versuchten einen Offroadboliden über die Strecke zu bewegen. Gar nicht so einfach – so der Tenor derjenigen, die sich auf die Strecke wagten. Andere Besucher schauten begeistert zu, wenn erfahrene Hobbypiloten in Trainingsrennen ihr Können vorführten.Voll des Lobes für die Veranstaltung du den Verein war DMC-Vizepräsident Werner Schwarz. „Die Veranstaltung war eine gute Werbung für den RC-Car-Sport, den DMC und den Verein.“

Über das Gelände an der Dörnenstraße 53a, unweit einer nahegelegenen Abfahrt Dortmund Nord an der A2, verfügt der Verein im Übrigen seit 1995. Die erste Strecke war eine Lehmstrecke. 2016 wurde aus der Lehmstrecke eine Kunstrasenstrecke. Seit 2019 nutzt der Verein nun den ehemaligen Kunstrasenteppich aus der Arena 33 in Andernach.

Bekannt ist der MC Dortmund auch durch seine Aktivitäten auf der Intermodellbau in Dortmund, der größten Modellbaumesse der Welt. Seit 2010 ist er dort – mit wenigen Unterbrechungen – für die Durchführung der Rennen in der Messehalle 3 verantwortlich.

Mehr zum MC Dortmund gibt es auf dessen Homepage: mcdortmund.net.


Zum Beitrag 50 Jahre DMC – Wir feiern Geburtstag

Social Networks