Deutsche Meisterschaft VG10 findet statt !

Geschrieben von Peter Leue am 19. Juni 2021 um 13:03

Gute Nachricht für alle Fahrer der Klassen VG10, VG10S und VG8S.
Die Deutsche Meisterschaft kann wie geplant in Hildesheim stattfinden. Die Ausschreibung und Nennung geht in kürze Online.
mit sportlichen Grüßen
Peter Leue (kom. Ref, VG)

Beim AMC Hildesheim werden wieder Rennen gefahren!

Geschrieben von Dirk Horn am 6. Juni 2021 um 20:30

Am 3. und 4. Juli 2021 richtet der AMC Hildesheim den 1. SK Lauf der Gruppe Nord in den Klassen VG5TW, VG5ST und EG8GT, EG8GT3 aus.
Wir freuen uns auf spannende Rennen und ein erstes Wiedersehen nach der langen Pause auf der Rennstrecke des AMC Hildesheim „Am Hildesheimer Volksfestplatz“. Informationen zum Thema Corona“ findet ihr auf der Homepage des AMC.

Dirk

Referentenentscheid zur Klasse EGTWFR – DM 2021- Motoren, Regler, Karosserien

Geschrieben von Thomas Kohmann am 6. Juni 2021 um 13:44

Auf Basis dass wir in diesem Neuen DM Prädikat für die Deutsche Meisterschaft wenig bis gar keine reinen SK – Läufe hatten und andereseits in verschieden Serien Wertungsläufe haben / hatten, in denen Einheitsmaterial eingesetzt wird, sind wir übereingekommen, dass es Stand heute nicht zielführend ist, das aktuelle Fronti Reglement wie beschrieben anzuwenden.

Um für die Fahrer einen gleichen Rahmen bei Motoren und Reglern zu schaffen und andererseits möglichen Teilnehmern nicht in ggfls. eimalige Investionen zu drängen,  wurde im Referentenkreis nachfolgendes beschlossen:

Die Spartenreferenten Elektro Glattbahn (EG) haben per Mehrheitsbeschluss folgendes beschlossen:

Abweichend der Regelungen im gültigen Reglement  Teil F – 3.11.3 / 7 / 8 gilt folgendes:
———————————————————————————————————

  1. Für die diesjährige Deutschen Meisterschaft EGTW und F1 in Bernau wird in der Klasse EGTWFR – ElektroGlattbahn Tourenwagen Fronti für alle Teilnehmer leihweise an der DM die HobbyWing Combo mit Motor eingesteltem RPM Limiter zur Verfügung gestellt. Das Reglement Teil F – 3.11.7 und 3.11.8 wird ausgesetzt.
  2. Für die die Karosserien Punkt 3.11.3 – wird eine Karroseriepositivliste erstellt und auf der DMC Hompage im Abschnitt Reglement veröffentlicht.

————————————————————————-

Die HobbyWing Combos mit eingestelltem Limiter werden uns KOSTENFREI von TONISPORT zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle!

——————————————————————————————-

Diese Regelung tritt mit heutiger Veröffentlichung in Kraft und ist entsprechend umzusetzen.

Weitere Details sind dann den Ausschreibungen im DMC Terminkalender zu entnehmen.
Rückfragen direkt an die Sportkreisrefernten oder an mich als Elektro Referent im DMC.

06.06.2021

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

ViKo Referenten VG

Geschrieben von Peter Leue am 5. Juni 2021 um 18:48

Liebe Sportfreunde,

am 2. Juni haben sich die VG-Referenten und der Präsident zu einer ViKo zusammengefunden. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Vorbereitungen zu den DMs der VG Sparte. Hier spielte das Thema Reifen eine große Rolle, um sowohl den ausrichtenden Vereinen als auch den Fahrern unter den jetzigen Bedingungen eine möglichst große Planung Sicherheit zu geben. Ein weiteres Thema waren die Sportklassen, hier wurde noch einmal klargestellt das diese Klassen weiterbestehen bleiben und eine Abschaffung nicht auf der Tagesordnung steht!. Eigentlich wäre es auch bis zum 30.6. notwendig  neue  Motoren für die nächste Saison in diesen Klassen festzulegen. Hier stimmen die Referenten jedoch überein das dies im Moment nicht sinnvoll möglich ist. Daher wurden folgenden Festlegung getroffen: Es wird bis Ende Oktober wird eine Liste mit voraussichtlich 4 geeigneten Motoren(2x VG10s, 2xVG8s) aufgestellt. Diese wird dann auf dem Sportbundtag zur Abstimmung  vorgestellt. Alle aktuell zugelassenen Motoren können bist mildesten 31.12.2022 weiter genutzt werden. Ein weitere Verlängerung der Zulassung ist dann ebenfalls Thema auf dem SBT. Ebenfalls nicht mehr bzw. als Restbestand im Handel verfügbar sind die zugelassenen Resorohre für die Sportklassen. Hier erfolgt in den nächsten Tagen ein qualifizierter Test von zertifizierten Ersatzprodukten. Wenn  dabei nicht  Wettbewerbsverzerrenden Leistungssteigerungen auftreten,  werden diese dann in kürze per Referentenbeschluss zugelassen.   Soweit in kürze die Zusammenfassung der Themen. Viel Spaß und schnelle Runden auf den hoffentlich in kürze überall wiedereröffneten RC-Car-Strecken .

Peter Leue

kom. VG-Referent

 

 

 

Absage ODM Bikes 2021 in Leipzig

Geschrieben von Peter Leue am 5. Juni 2021 um 18:21

Liebe  Sportfreunde, mit bedauerten müssen wir euch mit mitteilen, das die ODM der Bikes vom  2-4 Juli nicht stattfinden kann, die Corona Auflagen lassen dies leider nicht zu. Statt dessen wird am gleichen Termin in Leipzig ein Freundschaftsrennen mit eingeschränkter Teilnehmerzahl statt finden. Die Ausschreibung erfolgt in kürze unter Termine.

mit sportlichen Grüßen

Peter Leue

dmc50schmal

Teilnahme / Startplätze für Deutsche Meisterschaften EG und ORE 2021

Geschrieben von Thomas Kohmann am 1. Juni 2021 um 20:21

Stand heute erfahren die Ausrichter weitere Lockerungen und es scheint wieder möglich Veranstatlungen wie DM’s, zwar nachwievor unter Auflagen, durchzuführen.Die Vereine arbeiten fieberhaft an Hygienkonzepten und versuchen die Genehmigungen zu erhalten.
In Ergänzug dazu soll nun auch die „Hotelerie“ und „Gästehäuser“ weiter öffnen, was ein weiterer Baustein im Umfeld zur Durchführung einer Deutschen bzw. Offenen Deutschen Meisterschaft ist.

In der letzten Online Referenten Runde hatten wir dem Rechung getragen und im speziellen die Teilnahme für eine DM forciert. Durch den Wegfall von SK Laufen und Ausfall der Deutschen Meisterschaften, war vor allem im letzten Jahr keine durchgehende Qualifikation für 2020 möglich und auch Fahrer die sich über SK Läufe für die DM’s 2020 qualifiziert hatten konnten diese Qualifikatiion nicht anwenden. Eine Durchsetzung des gültigen Reglementes ist hier aktuell ebenfalls nicht zielführend.

Deshalb wurde sowohl in Kreis der Spartenreferenten Offroad Elektro (ORE) und Elektro Glattbahn (EG) per Mehrheitsbeschluss folgendes beschlossen:  und hat mit heutiger Veröffenlichung Gültigkeit. 

Abweichend der Regelungen im gültigen Reglement  Teil A zur Qualifiaktion für die
Sparten ORE und EG gilt für 2021 folgendes:
———————————————————————————————————

Sollte eine Durchführung der der Deutschen Meisterschaften 2021 möglich sein, wird wie folgt verfahren::   

  1. Aufgrund der Pandemie sollen alle DMC Lizenznehmer, auch ohne Qualifikation die 2021 an der Deutschen Meisterschaft ORE oder EG teilnehmen möchten, sich um einen Platz bewerben können..
  2. Die verfügbaren max. Startplätze je nach Genehmigungslage werden  nach folgender Reihenfolge vergeben werden.
    1. Alle Fahrer die sich für die DM 2020 ordentlich qualifiziert haben
    2. Alle Fahrer die in 2020 / 2021 über die Teilnahme an Laufen zur Wertung in der Nationalen Rangliste gelistet sind.
    3. Alle Fahrer die DMC Lizenznehmer sind, können je nach Klasse die maximale möglichen Startplätze belegen.
  3. Die Anzahl der max. Fahrer richtet sich nach der Genehmigten und durch das Hygienekonzept umsetzbaren Plätze bzw. Begreunzung durch die Ressourcen des Veranstalters ind er Druchführung. 

——————————————————————————————-

Diese Regelung tritt mit heutiger Veröffentlichung in Kraft und ist entsprechend zu umzusetzen.

Weitere Details sind dann den Ausschreibungen im DMC Terminkalender zu entnehmen.
Rückfragen direkt an die Sportkreisrefernten oder an mich als Elektro Referent im DMC.

01.06.2021

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

 

Deutsche Meisterschaften: Präsidium legt Termine für endgültige Entscheidung über die Durchführung oder Absage fest

Geschrieben von Bernd Bohlen am 20. Mai 2021 um 11:59

Die Corona-Pandemie hat auch 2021 großen Einfluss darauf, ob die geplanten Deutschen Meisterschaften stattfinden können oder wie im letzten Jahr abgesagt werden müssen. Das DMC Präsidium hat deshalb jetzt in Absprache mit den Spartenreferenten und dem für die jeweilige Deutsche Meisterschaft zuständigem Verein festgehalten, an welchem Termin (siehe nachfolgende Tabelle)  spätestens eine endgültige Entscheidung zur Durchführung oder Absage zu treffen ist. Die erste Entscheidung steht jetzt zum 28. Mai für die Deutsche Meisterschaft ORT/ORE8 an, die für das Wochenende 25./26. Juni terminiert istTermine_2021_neuDie Vorlaufzeiten sind insbesondere von den Besonderheiten und Bedingungen der einzelnen Sparten abhängig. So muss zum Beispiel in den Verbrennersparten eine Entscheidung acht Wochen vor dem ersten DM-Tag fallen, da hunderte Reifensätze verbindlich zu bestellen sind. In vielen Sparten reicht jedoch eine Vorlaufzeit von vier Wochen.

Bei Ausfall einer DM ist eine Terminverlegung – unter anderem wegen der Fülle an Termine im Spätsommer in diesem Jahr ausgeschlossen.

Mit der Festlegung der Termine für die endgültige Entscheidung gibt es nun unter den gegebenen Bedingnungen eine verlässliche Basis, auf der die Fahrer planen können.

Außerdem hat das Präsidium beschlossen, dass bei einem Ausfall der DM wegen der Corona-Pandemie die betroffenen Vereine entscheiden können, ob sie die Deutsche Meisterschaft dann im Jahr 2022 austragen möchten.

Die Beschlüsse im Wortlaut::

Beschluss 1: „Wegen der aktuellen unklaren Situation, ob die 2021 geplanten Deutschen Meisterschaften durchgeführt werden, wurden Fristen gemeinsam mit den Vereinen abgestimmt. Zu den benannten Stichtagen (siehe Tabelle) wird final über die Durchführung der deutschen Meisterschaften entschieden und die Ausschreibung und eventuelle Auflagen bis drei Tage nach diesem Stichtag auf der Homepage im Terminkalender veröffentlicht. Eventuelle anderweitig definierte Fristen zur Veröffentlichung gemäß Reglement Teil A – 7.1.3 sind hiermit ausgesetzt.“

Beschluss 2: „Bei einem Ausfall einer geplanten Deutschen Meisterschaften infolge der Corona-Pandemie in diesem Jahr werden die entsprechenden Deutschen Meisterschaften 2022 an die Vereine vergeben, die sie in diesem Jahr austragen sollten, sofern sie die Ausrichtung der DM in 2022 übernehmen möchten.“

EURO -LS in Fiorano abgesagt !

Geschrieben von Peter Leue am 15. Mai 2021 um 17:26

Mit bedauerten hat uns heute die Nachricht erreicht, das die Europameisterschaft der Tourenwagen  und Formel1/ Large Scale  in Fiorano in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Nähere Informationen gibt es unter www.efra.ws
mit sportlichen Grüßen
Peter Leue
Referent Großmodelle

Holger Sparbier – neuer DMC Jugendreferent

Geschrieben von Bernd Bohlen am 30. April 2021 um 22:11

Holger Sparbier ist neuer Jugendreferent im Präsidium des Deutschen Minicar Clubs (DMC). Das Präsidium wählte ihn zum Nachfolger von Uwe Klüver, der kurzzeitig für den zum Sportbundtag 2020 zurückgetretenen Harald Merten eingesprungen war.

HolgerSparbier.01

Holger Sparbier

Holger Sparbier ist seit rund drei Jahrzehnten im Deutschen Minicar Club aktiv. 25 Jahre war er Vorsitzender des RCCT Münden. In seiner Amtszeit fiel 1997 die Inbetriebnahme der Rennstrecke des Vereins im Weserpark in Hann. Münden, die 2019 Austragungsort der Deutschen Meisterschaften Elektro 1:10 Tourenwagen und Formel war. Von 2013 bis 2019 war Holger Sparbier Vorsitzender des Sportkreises Nord. Seit rund zehn Jahren ist er außerdem Vorsitzender des ORC-B Göttingen.

Als Vater zweier modellrennsportbegeisterter Söhne und als Jugendreferent im Sportkreis Nord weiß Holger Sparbier um die besonderen Belange Jugendlicher in der RC-Car-Szene. Er setzt er auf eine enge Zusammenarbeit mit den Jugendreferenten in den fünf Sportkreisen.

Per Mail ist Holger Sparbier unter der Adresse jugendreferent@dmc-online.com zu erreichen.

Rücktritte von Jugendreferent und Verbrennerreferent – Der Vorstand nimmt Stellung

Geschrieben von Bernd Bohlen am 2. April 2021 um 11:55

Der Vorstand des Deutschen Minicar Clubs (DMC) bedauert die Rücktritte des Verbrennerreferenten Alex Noll und des gerade gewählten Jungendreferenten Uwe Klüver zum 31. März 2021. Beide bekleideten wichtige Ämter. Die Verbrennersparte steht ebenso wie alle anderen Rennklassen vor großen Herausforderungen. Die Jugendarbeit ist ein ganz wichtiger Bestandteil (das Herzstück) der Arbeit in den Verbänden und Vereinen. Der Vorstand dankt beiden Referenten für ihr Engagement.

Uwe Klüver war nach seiner Wahl zum Jugendreferenten vor wenigen Wochen mit großem Engagement gestartet. Klüver, der über zwei Jahrzehnte an vorderste Front als Präsident und Vizepräsident für den DMC in der Verantwortung stand, sah für sich keine Chance auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Er hatte sich mehr Unterstützung erhofft.

Für das Präsidium ist es eine Pflichtaufgabe nun dafür zu sorgen, einen neuen Jugendreferenten einzuarbeiten, den dann der gesamte Vorstand, vor allem aber auch die Sportkreise und Vereine unterstützen.

In der Verbrennersparte gibt es derzeit eine Reihe zu erledigenden Aufgaben. Nachdem verschiedene Hersteller keine Motoren mehr bauen und den Service für ältere Motoren einstellen, müssen der zuständige Referent und die Fahrer nun klären, welchen Motor sie zukünftig in den Standardklassen einsetzen. Eine schwierige Diskussion!

Der Vorstand sieht in den Rücktritten nicht zuletzt die in Corona-Zeiten immer schwieriger werdende Arbeitsbedingungen der Präsidiumsmitglieder, des Verbandes und der Vereine. Das Tagesgeschäft des Verbandes und der Vereine, ihren Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, sich im fairen Wettbewerb national und international mit Gleichgesinnten zu messen, lässt sich seit nun fast einem Jahr nicht oder kaum noch realisieren. Die Mitglieder können derzeit in der Freizeit nicht mehr ihrem Hobby nachgehen, den Vereinen brechen wichtige Einnahmequellen weg.

Unter diesen Umständen ist es für alle Ehrenamtler schwierig sich Tag für Tag neu zu motivieren und ihr Engagement aufrechtzuerhalten. Doch gerade jetzt im 50igsten Jahr des Bestehens des DMC ist es wichtig und bedarf es einer großen Zahl engagierter Mitglieder, den Verband für die Zukunft fitzumachen.