Transponder-Tauschaktion: Alter RC2 oder MRT gegen neuen RC4

Geschrieben von Uwe Baldes am 6. Dezember 2017 um 23:10

Nach der Saison ist vor der Saison. So startet Kloft-Timing eine lukrative Tauschaktion für Transponder. Wer einen älteren RC2-Transponder (AMBdp, der mit den drei Laschen) oder einen MRT-Transponder besitzt, kann diese entweder gegen einen RC4- oder einen RC4-Hybrid-Transponder tauschen und erhält dabei eine Vergünstigung von 30 Euro. Der RC4-Transponder kostet in der Tauschaktion des deutschen MyLaps-Importeuers nur 48,67 Euro, der RC4-Hybrid nur 82,11 Euro, jeweils inklusiv Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten. Wer das interessante Tauschangebot annehmen will, sendet seinen RC2- oder MRT-Transponder direkt an:

Kloft-Timing, Lembergstraße 32, 72766 Reutlingen-Sondelfingen.

Zum Hintergrund: RC4 ist der aktuelle Standard von MyLaps (früher AMB) für den Modellrennsport, der bereits seit einigen Jahren in Betrieb ist. Die zuletzt gültige Firmware (V4.4) für die auf den RC-Car-Rennstrecken nahezu ausschließlich verwendeten MyLaps-Decoder war sowohl mit dem aktuellen RC4-Standard und auch mit dem älteren RC2-Standard kompatibel. Der RC4-Transponder funktioniert nur im RC4-Modus, der RC4-Hybrid zusätzlich auch im alten RC2-Modus. Kürzlich hat MyLaps jedoch eine neue Firmware (4.5) veröffentlicht, die neuerdings auch für Drohnen-Racing geeignet ist, aber nicht mehr mit dem RC2-Modus kompatibel ist. Zwar müssen die Vereine, die einen RC4-Decoder besitzen, dieses Update nicht zwangsweise vornehmen, aber neue Decoder werden nur noch mit der 4.5-Firmware ausgeliefert, so dass der RC2-Standard zunehmend wegfallen wird.

Die Tauschaktion von Kloft-Timing ist eine günstige Gelegenheit für alle, die noch nicht auf RC4 umgestiegen sind, sich für die Zukunft zu rüsten.

Social Networks