NEWS – EFRA AGM 2019 – Highlights der Electric Section

Geschrieben am 10. November 2019 um 18:28

Hallo Interessierte,
die offiziellen Protokolle zu allen Sparten können direkt auf der EFRA Seite im Original eingesehen werden.
Im Nachgang eine kurze Zusammenfassung mit einigen Themen aus dem Electric Section Meeting des AGM in Brüssel.

Übergreifende Regelungen Onroad and Offroad

Es ist bei EFRA Veranstatlungen keinerlei „Funkkommunikation“ oder jede Form des „Coachings“ zugelassen. (Hier den Originaltext nachlesen)


ET 1/12 LMP – GT 17,5 – 1/10 TC – 1/10 F1

Termine und Euros 2021

ET_efra_termin-2019

WC TC in Heemstede
Die WM ET TC 1/10 in Heemstede wird nur in der Klasse TC Modified durchgeführt!!
Aktuell  Startplätze für Deutschland sind 15 !!

Termin für Trencin und die Reifen für die WM und EM TC sind noch offen

EC 1/10 – TC und F1 in Deutsschland
Die EURO wird 2021 in Türkheim, Deutschland stattfinden.

Anpassungen im  Reglement 1/12 – LMP
Es erfolgte die Erweiterung der LMP Class um die *GT 17,5*
Eckwerte: LMP Chassis mit GT Bodyshells und 17,5 T EFRA homologierten Motoren (Aktuell keine EC)

Anpassungen im  Reglement 1/10 – TC und F1
– Eine EC ist nun als 3 Tagesveranstaltung ohne Wochentagsvorgabe definiert und kann so je nach Abstimmung auch von Freitag bis Sonntag durchgeführt werden.
– Anpassungen im Reifenreglement:
– Für TC Modified  werden zukünftig für die Qualiläufe nur noch 3 statt 5 Sätze zugelassen.
– Für F1 werden für die Finale nur noch 1 neuer Satz für alle Finale
– Der Einsatz von Regenreifen wurde festgelegt. Hier dürfen Reifen gemäß einer noch festzulegenden EFRA Liste eingesetzt werden.


ET 1/10 Offroad

Termine und Euros 2021

efra_termin-2019_OR

Anpassungen zum Reglement:
– Die Erwärmung jeglicher Art von Reifen bei EFRA Events ist nicht erlaubt

Festgelgte Reifen für 1/10th  Off-Road EC 2020:
Rear – Schumacher Dart, compound Yellow, Part # U6826. Insert MC0005
4WD Front – Schumacher Dart, compound Yellow, Part # U6825. Insert MC0004


Unabhängig von den vor beschriebenen Inhalten ist de Inhalt der EFRA Minutes im Original Wortlaut bindend. Hier der Link zu den Protokolle des EFRA AGM im Original.

———————————————–

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com


 

 

 

 

 

NEWS – Antrag für Startplätze EC 1zu12 – 2020 in Sittard

Geschrieben am 27. Oktober 2019 um 20:30

>>> UPDATE –  27.10.2019

BEANTRAGUNG STARTPLÄTZE EC 1/12 bis 08.11.2019

****** In der jetzigen Phase dient die Beantragung der Bedarfsermittlung.
Startgebühr wird erst dann, fällig wenn die Anzahl der Startplätze durch die EFRA vergeben wurde.

Registierung / Antrag auf Startplätze 2020 ET 1/12 EURO – 2020 in Sittard – Niederlande
>>>>>  REGISTRIERUNG EC 1/12 2020 Sittard



Kalenderjahr 2020

 EURO 1/12 in Sittard, Niederlande 2020

weitere Informtionen >>>> tbd.


WORLD – 1/12 El. – Milton Keynes. GB – 09.01 – 12.01.2020

Startplätze sind zugeteilt 5 Plätze Modified und 7 Plätze Spec.
Die zugelassenen Faher haben die Aufforderung zur Begleichung der Startgebühr erhalten.
weitere Informtionen >>>> EFRA HP  – Stage One Report


Deutsche Meisterschaft 1-12 AMC MAGEBURG- Termin Mitte März

Klassen EA und EB – Qualifizierung gemäss C Regelbuch 2019
Ausschreibung – Veröffentlichung im DMC Terminkalender
weitere Hinweise – Homepage zur Deutschen Meisterschaft folgen


 WORLD – 1/10 El. – Heemstede, Netherlands – 22.07 – 25.07.2020

weitere Informtionen >>>> tbd.


 EURO 1/10 in Trencin, Slovakia vom 2020

weitere Informtionen >>>> tbd.

 


Kalenderjahr 2019

Hallo Fahrer und Interresierte,

an dieser Stelle die aktuell bekannten Neuigkeiten rundum die Deutschen Meisterschaften, EURO’s und WM’s Elektro Glattbahn 1/12 und 1/10 2019 und 2020.


Hier die Übersicht der bekannten Termine im Bereich EG 1/12 – 1/10 :

Renntermine EG 2019 - 2020


Deutsche Meisterschaft 1-10 TW/F1 RCCT Münden vom 09.08. bis 11.08.2019

Erfolgreich durchgeführt
Ergebnisse siehe Ranglisten HP


Internationale Deutsche Meisterschaft  EGPRO10 / EGPRO10SP
RC Speedracer e.V., Berlin vom 24.08. bis 25.08.2019

Erfolgreich durchgeführt
Ergebnisse siehe Ranglisten HP  


 EURO 1/12 in Trencin, Slovakia vom 29.03. bis 31.03.2019

Erfolgreich durchgeführt
Ergebnisse    1zu12-Spec      1zu12-Mod


Deutsche Meisterschaft 1-12 Dortmund – Intermodellbau vom 05.04. bis 07.04.2019

Eine tolle Veranstaltung –  Bericht :  >>> Link 
Ergebnisse: 1/12 Modified EA        1/12 Standard EB
Die LiveÜbertragung, Intervies und Pitwalks von der DM – siehe auf dem Youtubekanal des DMC  >>>> LINK oder auch auf Facebook  der Finaltag 7.04.2019 >>> Link


EURO 1/10 in Trencin, Slovakia vom 13.06. bis 15.06.2019

Erfolgreich durchgeführt
Ergebnisse  ET TC 1/10Mod    ET TC 1/10Spec    ET F1

Grundsätzlicher Hinweis zur Registrierung direkt bei der EFRA

Alle die bereits bei der EFRA über den DMC registriert waren, sind bzw. werden für 2019 auch wieder über den DMC im EFRA Tool registriert, da hier jeder schon als Fahrer vorhanden  bzw. angelegt ist. Im Rahmen dieses Vorgangs erhalten die Fahrer direkt aus dem EFRA Portal Mails zum Status und Zuassung zur Veranstaltlung.
Es muss i.d.R. kein Fahrer für die ET EC ein eigenes Profil anlegen bzw. eine Registrierung durchführen,

Aus der Einleitung der EFRA

„Important bit
Read it!
If you’re Greek, live in Estonia but have always raced in Finland you still have to get your approval to race from Greece unless there is permission from the Greek federation to allowyou to enter through another country.
Just because you race somewhere it doesn’t meanyou can enter through that particular country. That’s the rules.“

Bitte beachten für die Regisitrierung über den DMC:

Es wir zukünftig kiene eigene EFRA Lizenz mehr verrechnet. Das Startgeld für eine Euro beträgt ab sofort 120 € und für eine WM 170 € !! Außer der Mail nach der Registrierung mit den Eingabedaten erfolgt keine weitere Bestätigung in Papierform.
Also auf die richtigen Adress- unde Kontaktdaten achten!

15.12.2018

———————————————–

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com


 

 

VG8 und VG10 in Wächtersbach

Geschrieben am 8. Oktober 2019 um 21:13

144130144058

Saisonabschlußrennen der Klassen VG 8 und VG 10,

bei nicht Optimal gemeldetem Wetter hatten dennoch 28 Fahrer genannt von denen dann 25 an den Start gingen.

Mit 16 Fahrern in Klasse 2, 8 in Klasse 1 und leider nur einem Fahrer in Klasse VG 10, die ein trockenes und warmes Wochenende auf der Top Präparierten Strecke in Wächtersbach erleben durften.

Am Samstag Morgen starteten auch die Trainings die eifrig genutzt wurden. Am Nachmittag war dann die Fahrerbesprechung und danach wurden die ersten beiden Vorläufe gefahren.Noch waren nicht alle Fahrer anwesend, hier blieb es abzuwarten wie sich die erst Sonntag angereisten platzieren würden.143739

In der Klasse 1 war die Pole klar an Phillip Sting vergeben, in Klasse 2 schaffte der erst Sonntag angereiste Andreas van Hüth die Überraschung; bei seinem Ausflug in die Klasse 2 , er ist normal in der Klasse VG5 zuhause, konnte er sich die Pole sichern. Noch vor der Mittagspause wurden dann die beiden Halbfinale gefahren aus denen sich die Fahrer Wagner, Dickes, Fuhrmann, Krajuszek J., Sattler und Dressler für das Finale Qualifizierten.

144014Als erstes wurde das Finale VG 10 gefahren, da hier nur Dennis Sting gestartet war , wurde die Fahrzeit auf 10 Minuten verkürzt. Im Finale der Klasse 1 konnte Philip die gute Startposition nicht nutzen und musste sich Hartmut Rose geschlagen geben der in seinem ersten Kl1 Rennen den Sieg einfahren konnte. In Klasse 2 fuhr van Hüth ein ungefährdeten Sieg ein.

Auch der Nachwuchs konnte sich behaupten, so konnte Julian Krajuszek einen hervorragenden Platz144548 6 feiern und wurde mit einem Pokal für den besten Junior ausgezeichnet. Phil Mager konnte mit Platz 15 den Pokal für den besten Jugendlichen mitnehmen.

Alles in allem, eine gelungene Veranstaltung, mit tollen und Fairen Läufen, Überaschenden Siegern Trockenem Wetter und einer Top Truppe des wächtersbacher Vereins.

(von Markus Streicher)

Auswahlverfahren EG 1/10 DM Reifen / DMC Komplettradliste 2019/20 Tourenwagen und Formel1

Geschrieben am 6. Oktober 2019 um 16:59

Sehr geehrte Lieferanten und Sportsfreunde,
Zur Ermittlung des DM Reifens 2020 wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.
Basis für die Reifenqualität bilden unter anderem die Reifenspezifikation EGTW / EGF1 unseres Reglementes. Jeder Lieferant kann jeweils einen Indoor- und/oder Outdoor Komplettrad für die Klasse anbieten.

Jeder der ein Angebot inkl. Muster** einreicht, dass den Spezifikationen entspricht, wird dann automatisch auf der offiziellen Komplettradliste des DMC gelistet. Diese Liste wird auf der DMC Hompage gelistet und nennt somit die offiziell verwendbaren Kompletträder zur Auswanhl für die Vereine.

Letze Frist Angebotsabgabe – 21.10.2019

Zum Download:
Aktuell gültige Komplettradliste – Stand: 01.04.2019
EGTW_F1_LeistungsbeschreibungAngebotsblatt_Komplettrad_EG_2019

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

** Liegt bereits ein Muster vor, ist die Abgabe des Angebotsblattes auseichend.

SK-Lauf VG5 beim MBSC Wächtersbach

Geschrieben am 1. September 2019 um 16:15

20190825_152516 Am 24. und 25. August fand auf der Strecke des 1.MBSC Wächtersbach der 4.Lauf zum 3 Ländercup / SK Lauf Mitte statt.

Dieser Lauf war auch die letzte Möglichkeit sich für die Teilnahme an der VG5 DM in Bad Breisig zu Qualifizieren.

Genannt hatten sich 33 Fahrer in 5 Klassen, TWMO,TWST, VG5 Einsteiger , GTe8 Stock und GTe8 Modified.

20190825_151802-2Bei bestem Wetter und einer Super vorbereiteten Strecke, Starteten die Freien Trainings am Samstagmorgen, bis es am Nachmittag in die ersten beiden Vorläufe ging. Nach den ersten beiden Durchgängen zeichneten sich die Favoriten bereits ab, in TWMO Stand Streicher vor Unterkircher und Stier, in TWST Clemens vor David und bei Einsteiger Haas vor Müller vor Bachmann.

Bei GTe8 Modified stand Wilms auf 1 und in Stock sicherte sich den ersten Platz über Nacht Kevin Schug.

20190825_151928Am Sonntagmorgen die Beiden Letzten Durchgänge der Vorläufe, hier tat sich nicht mehr viel, einzig in TWMO konnte M. Unterkircher sich noch mit 6 Hundertstel vor M. Streicher schieben.

Nach der Mittagspause ging es in die Finals, in GTe8 Stock dominierte Kevin Schug mit drei Siegen, in Modified fuhr Heiko Peglow auf der Heimstrecke mit 3 Siegen auf Platz 1.

In der Klasse Einsteiger Gewann Uwe Haas vom AMC Lahntal, in TWST sicherte sich Mika David den obersten Podest Platz. Spannend wurde es in TWMO, hier jagte der Lokalmatador Markus Streicher über fast eine Rennhälfte Markus Unterkircher mit einem abstand 1-3Metern vor sich her, bis dieser ein Fehler machte und Streicher vorbei ging. Bis kurz vor Ende schien alles erledigt zu sein, jedoch nahte von hinten HJ Stier und machte jagt auf den Führenden, der Wiederrumauch einen kleinen Fehler machte und Stier vorbei kam. Jetzt galt es noch alles zu Mobilisieren und Streicher machte eine Aufholjagt die am Ende für ihn gut ausging, denn Stier blieb kurz vor dem Ende des Rennens ohne Benzin liegen und Streicher sicherte sich den Sieg.

Die Ergebnisse im Überblick:

20190825_151606

TWMO: 1. Streicher, 2. Stier, 3. Unterkircher

TWST: 1. M.David, 2. Clemens

Einsteiger: 1. Haas, 2. Müller, 3. Le Bescond

GTe8 Stock: 1. Schug, 2.A.Adam,3. R Clemens

GTe8 Modified: 1. Peglow, 2. Steeg, 3. Becker

20190825_152218So ging eine tolle Veranstaltung zu Ende, mit Spannenden und Fairen Finals, Glücklichen Siegern und sehr guten Verpflegung durch den Verein.

Der 1.MBSC Wächtersbach bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein Wiederkommen im nächsten Jahr.

M.S.

Fristablauf Homologation Brushless Motoren Elektro 2019/20 – 10.09.2019

Geschrieben am 18. August 2019 um 19:45

Hallo Hersteller und Importeure,
hiermit möchte an die Frist zum Einreichen der Elektromotoren zur Homologation beim DMC mit Gültigkeit ab 11.2019 erinnern. Alle die einen Elektro Motor homologieren möchten oder die Bestandshomologation verlängern wollen, müssen sich bis zum 10.09. bei mir gemeldet haben bzw. entsprechend der Vorgaben aktiv geworden sein.

Aktuell werden 10,5 (EGPRO10SP), 13,5 (EGTWSP),  und 21,5 (EGF1/EGTWFUN – mit und Ohne Festtiming ) Motoren und 17,5 Turn (EC, GT, EGTWHO) genutzt. Sollten sich auf dem SBT neue Anforderungen ergeben können diese bis Februar noch homologiert werden.

Gemäß Reglement Teil F – Punkt 5.3 – muss zur Homologation folgendes an den DMC EG Referenten eingereicht werden. Die Anforderungen werden hier in der verlinkten Unterlage beschrieben:  >>> Motorenhomologtion_EG_Anforderungen
Vorlage Datenblatt mit den relevanten  technischen Daten zur Einreichung :
>>>>  Vorlage Datenblatt Motoren

Versandanschrift:
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Heinrichstrasse 34 – 96129 Strullendorf

Aktuelle Homologationslisten Motoren Elektro – >>> Hier

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

 

Deutsche Meisterschaften Elektro Glattbahn Tourenwagen und Formel – ein Rückblick

Geschrieben am 17. August 2019 um 01:23

Deutsche Meisterschaften EG Tourenwagen und Formel 2019 beim RCCT Münden vom 09.-11.08.2019 – ein Rückblick

Ronald Völker hat als Einziger seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigt. In den anderen Klassen mussten die Titelverteidiger zum Teil kräftig Federn lassen. Die Teilnehmer des gastgebenden Vereins nutzten ihren Heimvorteil und boten der im Kampf um die Titel den angereisten Favoriten Paroli.

Ronald Völker verteidigt Titel in Modified

Zwei Weltmeister versprachen von Anfang Spannung in der Klasse Modified. Doch bei seiner erfolgreichen Titelverteidigung musste sich der Weltmeister des Jahres 2016, Ronald Völker (Yokomo), eher den Angriffen von Christopher Krapp (Yokomo) und Frederik Südhoff (Awesomatix) erwehren. Die beiden begleiteten Ronald Völker dann auch auf das Podium – Christopher Krapp als Zweiter, Ferderik Südhoff als Dritter. Der dreifache Weltmeister Marc Rheinard (Infinity) belegte in der Schlussabrechnung Platz fünf. Im Training hatte es noch nach einem Kopf an Kopf-Rennen zwischen den beiden Dauerrivalen Völker und Rheinard ausgesehen. Für Ronald Völker war es der achte DM-Titel. Dazu kommen noch sechs Hallenmeistershaften.

Max Weffers fordert Weltmeister in Formel heraus

Max Weffers (Roche) vom RCCT Münden war an diesem Wochenende der stärkste Herausforderer des amtierenden Weltmeisters Jan Ratheisky (Xray). Im dritten Finallauf entschieden knapp vier Zehntelsekunden über den neuen Deutschen Meister. Mit diesem knappen Vorsprung rettete sich Jan Ratheisky über die Ziellinie. Für Jan Ratheisky, der in seiner Karriere viele Trophäen sammelte, war es der erste Deutsche Meistertitel in der Formelklasse. Max Weffers freute sich schließlich, Vizemeister geworden zu sein. Platz drei belegte Sören Sparbier vom RCCT Münden. Der dritte Platz bedeutete für Sören Sparbier der zweite Deutsche Juniorentitel neben dem in Tourenwagen Modified an diesem Wochenende.

Martin Hofer holt sich Titel in Tourenwagen Sport zurück

Martin Hofer (Yokomo) hat sich seinen im letzten Jahr gegen Max Mächler verlorenen Titel in diesem Jahr wiedergeholt. Neben Titelverteidiger Max Mächler (Awesomatix) entpuppten sich Kevin Sparbier (ARC) und Benjamin Eggerstedt

(Xray) (Beide vom RCCT Münden) als seine stärksten Gegner. Erst im letzten Vorlauf holte er sich díe Poleposition vor Benjamin Eggerstedt und Max Mächler. Bei seinen zwei Finallaufsiegen profitierte er auch von den zum Teil harten Zweikämpfen um den zweiten Platz zwischen Max Mächer, Benjamin Eggerstedt und Kevin Sparbier. Von dieser Dreiergruppe konnte sich Martin Hofer jeweils absetzen.

Uwe Kortehaneberg gewinnt Tourenwagen Hobby

Uwe Kortehanberg ist neuer Deutscher Meister in der Klasse Tourenwagen Hobby. In spannenden Positionskämpfen setzte er sich gegen Thorsten Baggendorf und Helge Behrens durch. In diesem Jahr durften in dieser Klasse zum ersten Mal nur Fahrer im Alter von über 40 Jahren starten.

Tourenwagen Fun Open

Stefan Kunze strahlte, als sein Sieg feststand. Wie Mark Peters und Florian Schaffer hatte er einen der drei Finalläufe gewonnen. Stefan Kunze war davon den schnellsten gefahren. Dies und ein zweiter Platz reichten zum Gesamtsieg.

Erwartungsgemäß fuhren in dieser Klasse die meisten Jugendlichen mit, von denen Shia Ferrara mit sieben Jahren der jüngste war.

Klein aber fein

Für die DM in Hann. Münden gilt, was auch schon für die letztjährige DM in Andernach galt: Klein aber fein. In Tourenwagen Modified waren Fahrer am Start, die nicht nur national, sondern auch international seit Jahren in der Spitze mitfahren, viele Rennen gewonnen und viele nationale und internationale Titel errungen haben. Zu nennen sind Marc Rheinard, Ronald Völker, Christopher Krapp. Yannic Prümper und Frederik Südhoff. Max Mächler und Martin Hofer sind europaweit erfolgreich in Tourenwagen Sport/Standard unterwegs. Das gleiche gilt für Jan Ratheisky und David Ehrbar in Formel. Dazu kommen Jahr für Jahr neue Fahrer, die für Spannung sorgen. In Hann. Münden waren das vor allem Fahrer aus dem eigenen Verein: Max Weffers in Formel, Kevin Sparbier und Benjamin Eggerstedt in Tourenwagen Sport und schließlich der doppelte Juniorenmeister Sören Sparbier.

DM2019_Münden_EGTWMO

Siegerehrung EG Tourenwagen Modified. Auf dem Podium (von links): Cristopher Krapp (Platz 2), Ronald Völker (Platz 1) und Frederik Südhoff (Platz 3).

DM2019_Münden_sport

Siegerehrung  EG Tourenwagen Sport. Auf dem Podium (von links): Max Mächler (Platz 2), Martin Hofer (Platz 1) und Kevin Sparbier (Platz 3).

DM2019_Münden_hobby

Siegerehrung EG Tourenwagen Hobby. Auf dem Podium (von links): Torsten Baggndorf (Platz 2), Uwe Kortehaneberg (Platz 1) und Helge Behrens (Platz 3).

DM2019_Münden_Formel

Siegerehrung EG Formel. Auf dem Podium (von links): Max Weffers (Platz 2), Jan Ratheisky (Platz 1) und Sören Sparbier (Platz 3).

DM2019_Münden.EGTEFUN

Siegerehrung EG Tourenwagen Fun Open. Auf dem Podium (von links): Mark Peters (Platz 2), Stefan Kunze (Platz 1) und Florian Schaffer (Platz 3).

DM2019_Münden.Junioren

Die erfolgreichen Junioren und Jugendlichen an diesem Wochenende

—————————–
Glückwünsche an alle Deutschen Meister 2019.
Ein Danke an alle die mitgeholfen haben , das wir eine Veranstaltung in Han. Münden und mit dem RCCT Münden erfolgreich durchführen konnten.