Homologation – Brushless Motoren 2019

Geschrieben am 1. April 2019 um 23:52

Hallo Fahrer und Interressierte,
die Veröffentlichung der aktuellen Brushless-Motoren Homologationslisten zum Stand 1.04.2019 ist erfolgt. Bis auf die Erweiterung in der der 21,5 Turn Motoren Liste in der Einsteigerserie für EGTWFUN sind die Aufstellungen vom 1.11.2018 nach wie vor gültig.

10,5 T Motorenübersicht 19 – Stand 01.11.2018
13,5 T Motorenübersicht 19 – Stand 01.11.2018
17,5 T Motorenübersicht 19 – Stand 01.11.2018
21.5 T Motorenübersicht 19 – Stand 01.04.2019

Alle aktuelle Homologationsliste und weitere Hinweise unter Reglement / Homologation >>> LINK

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com

Jugend voran beim Bernauer Offroad-Cup

Geschrieben am 31. März 2019 um 09:21

2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_98 (1)

Nach vielen Jahren des Barnim-Cups, wurde in dieser Wintersaison der Bernauer Offroad Cup vom RC-Speedracer e.V. neu ins Leben gerufen. Diesmal wollte sich der Verein auf eine Strecke und keine Mischung zwischen On- / Offroad aufbauen. Durch die im letzten Jahr entstandene Berlin-Winter-Series war klar, wir machen Offroad-Rennen und dafür wurde passend der EOS-Teppich vor dem ersten Rennen gekauft. Eine tolle Entscheidung vor allem für die Teilnehmer, die nun deutlich weniger Reifenverschleiß hatten.

Für das Streckenlayout stand dem Verein nun die komplette Fläche zur Verfügung, die mit sehr vielen Kurven gespickt war. In die Streckenführung wurden kleinere Sprünge und ab dem zweiten Rennen die bekannte Steilkurve eingefügt. Größere Sprünge waren Fehlanzeige, was eher an den begrenzten Platz lag. Ein nicht unwichtiger Grund war die Rookie 2WD Klasse, welche speziell an Einsteiger gerichtet war. Von Beginn der Serie konnten junge Piloten im Alter von 5 – 11 Jahren für die Serie gewonnen werden. Super, genau das klappte bei der Rennserie wunderbar. Die Väter schraubten, bereiteten die Fahrzeuge vor und fieberten bei den Läufen mit, wenn ihre Kinder auf der Strecke ihr Rennen austrugen. Auch wenn nicht alle gewinnen konnten, hatten die Kinder ihren Spaß bei den Events. Zweikämpfe, Unfälle und Abflüge, nicht alles klappte auf Anhieb. Im Laufe der 5 Rennen zeigte sich eine Steigerung des Fahrkönnens der kleinen Racer. Dies zeigte sich besonders bei Phil Langner, der unter den Kids schon ein „alter Hase“ ist. Er konnte sich mit dem Sieg des letzten Rennens den Gesamtsieg in dieser Klasse sichern. Der 8jährige Aaron Waitz haderte etwas an diesem Tag mit sich. Er verpasste knapp den Sieg gegen Phil, was ihn mächtig ärgerte. Phil stand nach den Läufen ihm bei, um ihn zu trösten. Da war der verpasste Sieg schnell verflogen, zumal sich die Kleinen zwischen den Läufen miteinander beschäftigten. Die Väter brachten die Fahrzeuge in Schuss und die Kids hatten freie Bahn. Manch einer „durfte“ schon putzen und andere saßen am Tablett, um ihre Reaktionsgeschwindigkeit zu verbessern. In der Gesamtwertung war es Friedrich Ladendorf vom MC Fürstenwalde, der auf 2 vor Jonas Kolloff (MC-Schwedt) und Nathanael Meunier vom Heimverein beendete.
Auf die weiteren Klassen gehen wir hier nicht weiter ein. Da gab es 2WD, 4WD und Truggy als Wertung für den Bernauer-Offroad-Cup und für DMC-Mitglieder gab es die Möglichkeit sich beim SK-Lauf für die Deutschen Meisterschaften im Sommer 2019 zu qualifizieren. Die offene Klasse wurde zusammen gefahren, wobei für die SK-Lauf-Teilnehmer die Regelung galt, die homologierten Reifen nach DMC-Reglement zu fahren und in den Standard-Klasse galt dies für die erlaubten Motoren. Wer sich für die Deutsche Meisterschaften qualifizieren wollte, muss sich ans Reglement halten. Dies musste der Teilnehmer vor Rennbeginn bei der Zeitnahme ansagen. Kontrolliert wurde dies stichprobenartig in der technischen Abnahme von Carsten Falk und Andreas Liebermann. Andreas unterstützte Peter Braun in der Zeitnahme und die Rennleiterin Marina.
Der neue Bernauer Offroad Cup war ein gutes Beispiel, wie man für die Jugend einen guten Einstieg schaffen konnte. Die Streckenführung und die Sprünge waren genau richtig gewählt. Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Für die ersten Fahrversuche und den Renneinstieg war es für die jungen Fahrer eine gute Mischung. Vielen Dank an den DMC-Jugendreferent Harald Merten, der für das letzte Rennen vom DMC ein paar Preis und Erinnerungsstücke für den Nachwuchs dem RC-Speedracer e.V. für die Siegerehrung bereitstellte. Danke für die Schlüsselbänder, Kappen und Pokale, die es für die Rookies vom DMC gab. Die Nachwuchsarbeit bei RC-Speedracer e.V. ist eines der vielen Beispiele (man erinnere sich an das Kids-Race beim AMC-Langenfeld) in Deutschland, junge Fahrer für den RC-Car Sport zu begeistern. Bleibt dran. Bei Fragen und Unterstützung könnt ihr euch jederzeit an den Jugendreferenten Harald Merten vom DMC wenden. (MK)

2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_257 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_94 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_359 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_361 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_237 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_178 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_253 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_185 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_257 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_89 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_165 (1) 2019_02_02_Bernauer_Offroad_Cup_4_Lauf_168 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_395 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_398 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_407 (1) 2019_03_02_Bernauer_Offroad_Cup_Finale_418 (1)

Änderung Reglement Teil A, Allgemein – Angaben der Ausschreibung

Geschrieben am 6. März 2019 um 10:00

Aufgrund eines Präsidiumsbeschlusses und erfolgter Abstimmung wird der Punkt 7.1.4 Angaben der Ausschreibung wie folgt ergänzt:

Hauptsächliche Angaben, welche eine Ausschreibung enthalten muss:

  • Die Bezeichnung des Veranstalters (DMC), Ausrichters (Ortsclub incl. Ortsvereinsnummer sowie Angabe des Sportkreises) mit Telefon oder E-Mail-Kontakt und die namentliche Nennung des Rennleiters

Die Änderung gilt ab sofort! Bereits veröffentliche Ausschreibungen für 2019 müssen nicht korrigiert werden!

St. Wendel, 06.03.2019

Werner Schwarz, Vizepräsident

NEWS – DM, EC und WC 1zu12 / 1zu10 TC / F1 – 2019/20

Geschrieben am 17. Februar 2019 um 21:21

>>> UPDATE – 17.02.2019

Ausschreibung Deutsche Meisterschaft 1/12 in der Messe Dortmund ist Online
>>>> LINK AUSSCHREIBUNG

Ergänzung zur Ausschreibung zur GT Klasse:
– Ein Doppelstart mit EA oder EB ist zulässig !


EFRA Startplatzvergabe abgeschlossen!!
Verteillte Startplätze für die EFRA EC ET 2019 >>> LINK EFRA HP hier


Hallo Fahrer und Interresierte,

an dieser Stelle die aktuell bekannten Neuigkeiten rundum die Deutschen Meisterschaften, EURO’s und WM’s Elektro Glattbahn 1/12 und 1/10 2019 und 2020.


Hier die Übersicht der bekannten Termine im Bereich EG 1/12 – 1/10 :

Renntermine EG 2019 - 2020


EURO 1/12 in Trencin, Slovakia vom 29.03. bis 31.03.2019

Infos zur Veranstaltung – EFRA EC 1/12 Trencin

  • STAGE REPORT – noch offen
  • Zugelassenes Haftmitttel gemäß EFRA – Letter
    Spider Grip Blue Strong (SGBS -125) – silver can or bottle with ‘blue spider logo’

Deutsche Meisterschaft 1-12 Dortmund – Intermodellbau vom 05.04. bis 07.04.2019

Klassen EA und EB – Qualifizierung gemäss Regelbuch 2018
Gastklasse GT – keine Qualifikation te
Ausschreibung – Veröffentlichung im DMC Terminkalender
weitere Hinweise – Homepage zur Deutschen Meisterschaft folgen


EURO 1/10 in Trencin, Slovakia vom 13.06. bis 15.06.2019

Infos zur Veranstaltung – EFRA EC 1/10 Trencin

  • STAGE REPORT – Reifen – Haftmittel noch offen

Grundsätzlicher Hinweis zur Registrierung direkt bei der EFRA

Alle die bereits bei der EFRA über den DMC registriert waren, sind bzw. werden für 2019 auch wieder über den DMC im EFRA Tool registriert, da hier jeder schon als Fahrer vorhanden  bzw. angelegt ist. Im Rahmen dieses Vorgangs erhalten die Fahrer direkt aus dem EFRA Portal Mails zum Status und Zuassung zur Veranstaltlung.
Es muss i.d.R. kein Fahrer für die ET EC ein eigenes Profil anlegen bzw. eine Registrierung durchführen,

Aus der Einleitung der EFRA

„Important bit
Read it!
If you’re Greek, live in Estonia but have always raced in Finland you still have to get your approval to race from Greece unless there is permission from the Greek federation to allowyou to enter through another country.
Just because you race somewhere it doesn’t meanyou can enter through that particular country. That’s the rules.“

Deutsche Meisterschaft 1-10 TW/F1 RCCT Münden vom 09.08. bis 11.08.2019

Klassen EGTW MOD/SP/HO/FUN und F1 – Qualifizierung gemäss DMC Regelbuch 2019
Ausschreibung – Veröffentlichung im DMC Terminkalender
weitere Hinweise – Homepage zur Deutschen Meisterschaft folgen


Internationale Deutsche Meisterschaft  EGPRO10 / EGPRO10SP
RC Speedracer e.V., Berlin vom 24.08. bis 25.08.2019

Keine Qualifikation
Ausschreibung noch offen – Veröffentlichung im DMC Terminkalender
weitere Hinweise – Homepage zur IDM folgt


Bitte beachten für die Regisitrierung über den DMC:

Es wir zukünftig kiene eigene EFRA Lizenz mehr verrechnet. Das Startgeld für eine Euro beträgt ab sofort 120 € und für eine WM 170 € !! Außer der Mail nach der Registrierung mit den Eingabedaten erfolgt keine weitere Bestätigung in Papierform.
Also auf die richtigen Adress- unde Kontaktdaten achten!

15.12.2018

———————————————–

Mit sportlichen Grüßen
Thomas Kohmann
Referent Elektro Glattbahn DMC e.V.
Mail: egreferent@dmc-online.com


 

Ab Kalenderjahr 2020


WORLD – 1/12 El. – Milton Keynes. GB – 09.01 – 12.01.2020

weitere Informtionen >>>> tbd.


 Deutsche Meisterschaft 1-12 AMC MAGEBURG- Termin Mitte März

Klassen EA und EB – Qualifizierung gemäss C Regelbuch 2019
Ausschreibung – Veröffentlichung im DMC Terminkalender
weitere Hinweise – Homepage zur Deutschen Meisterschaft folgen


 WORLD – 1/10 El. – Heemstede, Netherlands – 22.07 – 25.07.2020

weitere Informtionen >>>> tbd.


 EURO 1/10 in Trencin, Slovakia vom 2020

weitere Informtionen >>>> tbd.

Neue Leihfahrzeuge

Geschrieben am 17. Februar 2019 um 13:44

Wie auf der Jugendversammlung beschlossen, sind in dieser Woche pünktlich zur kommenden Saison 20 neue Leihfahrzeuge eingetroffen. Freuen wir uns auf viele Jugendveranstaltungen und Schnuppertage mit vielen interessierten Jugendlichen.

Horizon 2019 DMC (1)

3.Lauf Bernau Offroad Cup mit Wertung zur Sportkreismeisterschaft

Geschrieben am 21. Januar 2019 um 09:19

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_20Am 12. Januar lud der RC Speedracer e.V. Bernau zu seinem ersten Rennen im neuen Jahr. Der 3.Lauf zum Bernau Offroad Cup stand an, und um auch den Offroadern, die ein Problem mit der geringen Zahl an Sk-Läufen in der Region haben, zu helfen, werden dieser Lauf und auch die restlichen Winterrennen des Vereins zusätzlich als Sk-Läufe gewertet. Eine Besonderheit gibt es in Bernau, die Winterrennen finden alle an einem Samstags statt. Das ist der derzeit etwas problematischen Sporthallensituation geschuldet. Pünktlich um 07.00 Uhr öffnete die Halle zum freien Training. Die Strecke war schnell gefüllt und die Trainingszeit ging für viele viel zu schnell vorbei. Um 08.45 Uhr rief Rennleiterin Marina Falk zur Fahrerbesprechung und Punkt 09.00 Uhr startete Zeitnehmer Peter Braun den ersten Vorlauf. Die Vorläufe liefen fast problemlos ab, wenn man von einem Standard-Buggy absieht, der gleich im ersten Durchgang im ungesteuerten Flug das Zeitnahmekabel vorläufig in wertlosen Draht verwandelte, und ein paar Rempeleien, die teils der mangelnden Übersicht langsamerer Fahrer, teils auch dem etwas ungestümen Fahrstil des späteren Siegers entsprangen und diesem einen überraschenden 5. Startplatz für die Finals einbrachten. Die Finals liefen dann ohne Probleme ab, Sebastian Honscha konnte sich trotz des 5. Startplatzes bei den 2WD durchsetzen, genau wie, weniger überraschend, auch in der 4WD-Klasse.

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_99  2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_101

Die beiden Standardklassen gewann, ebenfalls wenig überraschend, Mirko Morgenstern, beide Male vor Altmeister Ebi Beck und Marcel Felzmann.
2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_97  2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_98

Der Sieg in der Truggyklasse war gleichfalls so erwartet worden, hier setzte sich Gerd Strenge vor Luisa-Marie Faßmer und Johannes Lamprecht durch.

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_96

Bei den Rookies lautete die Reihenfolge Friedrich Ladendorf (Fürstenwalde), Jonas Kolloff (Schwedt), Nathanael Meunier (Bernau) und Kawin Chuntanom (Potsdam).

2019_01_12_Bernau_Offroad_Series_3_Lauf_95Ein kleines Problem hatte die technische Abnahme. Viele DMC-Fahrer, die nicht vorhaben, bei der DM zu starten, ließen sich aus der Sk-Wertung streichen, um sich den zusätzlichen Kauf von homologierten Reifen zu ersparen. Sie fuhren lieber nur die Wertung im Bernauer Cup ein. Hier sollte einmal geprüft werden, ob sich da nicht eine Möglichkeit findet, die Verwendung des „Standardreifens“ für den verwendeten Teppich zu ermöglichen, auch wenn er noch nicht auf der Liste steht.

Vielen Dank an Michael Klaus für die Bilder: https://mikanews.de/

Neues vom Sportbundtag 2018 für die Sparte ORE

Geschrieben am 26. November 2018 um 17:24

Liebe ORE’ler und ORE’lerinnen,

Die Deutschen Meisterschaften 2wd und 2wdst finden am 7.+8.9.2019 in der Arena 33 in Andernach statt.

Die Deutschen Meisterschaften 4wd, 4wdst und Tr2 finden am 17.+18.8.2019 beim AMC Langenfeld statt.

Zukünftig ist eine Klebekante (das flächige Aufbringen von Sekundenkleber auf der Reifenflanke) erlaubt.

Die Finalläufe bei SK-Läufen können von der Rennleitung bei der Fahrerbesprechung auf zwischen 5 und 7 Minuten Dauer festgelegt werden.

Die Berichte für die Sparten wurde im Vorfeld des SBT den Teamleitern zugemailt und sollten in den nächsten Tagen zusammen mit dem Protokoll des Sportbundtages auch online gehen.

Mit sportlichen Grüßen,
Robert Gillig