Helfer in der Box VG

Geschrieben von Alex Noll am 8. Juli 2020 um 12:58

Unser Reglement lässt grundsätzlich maximal zwei Boxenhelfer pro Fahrer zu. Aufgrund der Corona-Pandemie, in der die Reduzierung von Kontakten im Vordergrund steht, sollen bei der Deutschen Meisterschaft VG10, die der MCC Rhein-Ahr vom 20. bis 23. August in Bad Breisig ausrichten will und dafür auch bereits das behördliche OK erhalten hat, die Anzahl der Personen in der Boxengasse auf eine Person je Fahrer begrenzen und das gegenseitige Unterstützen aus Gründen der Einhaltung des möglichen Mindestabstandes und aus Gründen der Chancengleichheit untersagen. Der Club hat die Freigabe für zehn Fahrer (mit MNS) auf dem Fahrerstand, also wäre die Zahl der Boxenhelfer ebenfalls auf zehn begrenzt.

Da dies im Widerspruch zum DMC-Handbuch, Teil A, 5.1.3b (Seite 56), steht, ist ein Referenten-Beschluss gemäß Präambel zum Reglement 2020 erforderlich.

5.1.3b: Bei allen Rennveranstaltungen sind maximal zwei Boxenhelfer pro Fahrer zulässig. In begründeten Ausnahmen (z.B. verfügbarer Platz in der Boxengasse, behördliche Auflagen) kann der Ausrichter die Zahl der zulässigen Boxenhelfer auf einen Boxenhelfer pro Fahrer begrenzen und dabei auch verfügen, dass der Boxenhelfer ausschließlich seinem Fahrer helfen darf. Ein solche Ausnahme ist mit der Ausschreibung bekanntzugeben.

 

Dieser Beschluss wurde von den Referenten angenommen.

Social Networks