DM VG8: Reifen-Erstattung voraussichtlich im Februar

Geschrieben von Uwe Baldes am 27. Dezember 2018 um 12:20

Insgesamt 1.589 Reifen, also knapp 400 Sätze, haben 39 Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft VG8 2018 in Ettlingen bei RMV Deutschland zur Erstattung eingereicht. Wie Matthias Reckward von RMV Deutschland dem DMC mitteilte, plant Reifen-Hersteller Contact RC Tires für Anfang Januar eine spezielle Produktion, so dass – unter Vorbehalt – mit einer Rückerstattung der neuen Reifen voraussichtlich im Februar zu rechnen ist.

Die Ausgabe der beiden Reifensätze, die der DMC als „Goodwill-Aktion“ an die 30 DM-Teilnehmer, die keine Reifen bei RMV Deutschland eingereicht hat, beschlossen hat, soll im Rahmen des ersten Laufes zur Sportkreis-Meisterschaft VG8 2019 in den einzelnen Sportkreisen erfolgen.

Gemäß Beschluss der Verbrenner-Glattbahn-Sektion beim Sportbundtag 2018, übernimmt eine Arbeitsgruppe die Ausarbeitung der Regularien für die Einheitsreifen der DM´s 2019 in den Klasse VG8 und VG10 (Durchführungsbestimmungen, Ausschreibung, Qualitätskontrolle etc.). Mit der Leitung wurde Uwe Baldes, VG-Referent im SK West, beauftragt. Ferner gehören Thorsten Bullmann (WMC Wiesbaden) und Daniel Thiele (AMC Hamm) für die beiden DM-ausrichtenden Vereine, Alexander Noll als neuer VG-Referent, Fredy Dietrich als VG-Referent aus dem Einheitsreifen-erprobten SK Süd sowie die Fahrer Oliver Mack (VG8K1), Heinz Kroezemann (VG8K2) und Dirk Wischnewski (VG10) der Arbeitsgruppe an, darüber hinaus steht Patrick Schäfer (Shepherd) beratend zur Verfügung. Das Ergebnis soll bis Mitte/Ende Februar vorliegen, anschließend erfolgt die Ausschreibung, um die Einheitsräder für die DM VG8 und die DM VG10 bis spätestens Ende März bekanntgeben zu können.

Ansprechpartner: Uwe Baldes, vgreferent@sk-west.dmc-online.com

Social Networks