SMW #4 ORE8: Insgesamt 73 Starter beim Modellsport Münsterland e.V.

Geschrieben von Uwe Baldes am 11. Juni 2018 um 15:01

Modellsport Münsterland e.V. richtete am 09./10. Juni  den vierten Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West (SMW) der Klasse ORE8 sowie den zweiten Lauf zum NRW-Cup aus. Auf dem Vereinsgelände im nördlichen Westfalen gingen insgesamt 73 Offroad-Fahrer an den Start, darunter 27, die in der ORE8 um SMW-Punkte kämpften.

35049487_2087702311279943_1486447623769423872_nDer Wettergott hatte Gnade mit den Racern, denn obwohl Gewitter angekündigt waren, konnte das Rennen im Trockenen ausgetragen werden, lediglich am Sonntagmorgen war der Kunstrasen noch leicht feucht. An beiden Tagen schien fast durchgängig die Sonne und sorgte für den ein oder anderen Sonnenbrand. Das Rennen verlief, bis auf wenige kleine Hänger im Zeitplan, reibungslos, und nicht nur aus diesem Grund waren im Fahrerlager viele fröhliche Gesichter zu sehen.

In der ORE8 wurden vier Vorläufe gefahren, einer davon bereits am Samstag. Schnelle Jungs wie Dirk Summe, Michael Thamm, Thorsten Schweichler, Colin Meijer und Sascha Hellemeister dominierten von Anfang an die Vorläufe und lieferten sich spannende Gefechte auf der rund 300 Meter langen Kunstrasenpiste. Letztlich startete Michael Thamm als Vorlaufschnellster in die zwei Finalläufe. In der Endabrechnung konnte allerdings Sascha Hellemeister den Sieg in der Klasse ORE8 ergattern. Michael Thamm schloss den Renntag als Zweiter ab, Dirk Summe komplettierte als Dritter das Podium. Das B-Finale wurde von Sven Elfering gewonnen, und im C-Finale dominierte Dietmar Machus.

Der erst fünf (!) Jahre junge Levin Elfering ist der ganze Stolz seines Vaters und natürlich auch des Modellsport Münsterland e.V. Der Knirps schnappte sich den Pokal für den besten Junior und war sichtlich stolz darauf, einige erfahrenere Racer hinter sich gelassen zu haben.

In der OR8-Top setzte sich Maik Wiesweg durch und verwies Julian Heitjan und Jannis Bomers auf die Plätze, in der OR8-Hobby hatte Pascal Marzeck die Nase vorn vor Michael Gerund und Christian Wolschke.

Der frischgebackene Rennleiter Johannes Vorbrink leistete bei seinem ersten Einsatz tadellose Arbeit und trug ebenso wie die Damen aus der Verpflegungsstation und alle weiteren Helfer dazu bei, dass der Modellsport Münsterland e.V. viel Lob seitens der Teilnehmer erfuhr.

Link: Gesamtergebnis | SMW-Ergebnis

35058257_2089508584432649_6385624798642307072_n 35061158_2089508541099320_8747594169897189376_n 35066273_2087706607946180_5554930732926763008_n 35146954_2089506344432873_6771752816798072832_n 34813356_2087702504613257_4671205499121696768_n 34815608_2087700187946822_8901721270337404928_n 34962248_2087700661280108_6331398955334631424_n 34963138_2087702587946582_3261242206282842112_n 34985217_2087702647946576_7825677421176160256_n

Social Networks